Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Internetcafés & Computerkurse für Geflüchtete

Potsdam, Deutschland

Internetcafés & Computerkurse für Geflüchtete

Fill 100x100 eben chu

Refugees Emancipation ist eine Initiative von Geflüchteten für Geflüchtete, um Internetzugang in Unterkünften und selbstorganisierte Internetcafés zu etablieren sowie die Vermittlung von Grundkenntnissen im Umgang mit Computern.

Eben C. von Refugees EmancipationNachricht schreiben

Asylbewerbende befinden sich in einer prekären Lage – nachdem sie vor Krieg, Hunger oder Gewalt geflohen sind. In Deutschland sind sie gerade zu Beginn oft in Heimen isoliert und dürfen weder arbeiten noch deutsch lernen. Hinzu kommen das für Laien kaum verständliche komplizierte Asylrecht und bürokratische Hürden, die selbst für Menschen mit guten Deutschkenntnissen nur schwer zu bewältigen sind.
 
Ein Internetzugang oder Computer, die für viele selbstverständlich sind, gibt es ebenfalls häufig nicht. Doch gerade Geflüchtete brauchen dies dringend, um die Herausforderungen des Alltags bewältigen zu können: Kontakt zu Verwandten und Bekannten aufnehmen und halten, Nachrichten aus den Heimatländern lesen, Übersetzungsdienste nutzen, sich über die neue Stadt, die Gesetze und ihre Rechte zu informieren oder sich während des Aufenthaltes in Deutschland über z.B. Onlinekurse weiterzubilden.
 
Wir sind davon überzeugt, dass Zugang zum Internet ein Menschenrecht ist.

Refugees Emancipation ist ein gemeinnütziger Verein von Geflüchteten, der in Zusammenarbeit mit einem Kreis von UnterstützerInnen diese Leerstelle ausfüllt. Wir arbeiten seit fünfzehn Jahren daran, selbstorganisierte Internetcafés in Wohnheimen zu etablieren und Computerkurse anzubieten. die für alle Bewohnenden der Gemeinschaftsunterkünfte ein Ort der Begegnung und des Lernens sind. Außerdem helfen wir in ganz Deutschland anderen Geflüchteten dabei, ebenfalls selbstorganisierte Computerräume einzurichten. 

Der Chaos Computer Club e.V., der Förderverein freie Netzwerke e.V. und weitere Initiativen unterstützen uns bei dieser Spendenkampagne, damit wir unsere Arbeit im nächsten Jahr fortsetzen und sogar ausbauen können. Gemeinsam mit Euch möchten wir eine stabile Zukunftsperspektive für die Internetcafés erreichen und im besten Fall auch neue Internetzentren aufbauen.

Wir bedanken uns für Eure Unterstützung!