Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Vom Kiezfest zum "INSEL-FEST" - Das Straßenfest der Mierendorff-Insel

Fill 100x100 default

Das INSEL-Fest 2014 (05. September/15:00 Uhr/Mierendorffplatz/Berlin) soll unser verantwortliches, nachbarschaftliches Gemeinwesen stärken. Die bürgerschaftlich finanzierte Feier benötigt Unterstützung für die Finanzierung u.a. der Bühne.

A. Scheld von DorfwerkStadt e.V.Nachricht schreiben

Seit 2007 feiern wir auf dem Mierendorffplatz in Berlin unser jährliches Kiezfest, mit großartiger finanzieller Unterstützung von 2008 bis 2012.
Seit 2013 müssen wir das Fest wieder aus eigener Kraft stemmen.

Es entstehen jährlich Kosten von ca. 6.000,- Euro für öffentliche Genehmigungen, Strom, GEMA, Werbung, Stand- , Bühnen- und Technikmiete, die Straßensperrung, Bierbänke etc.

Über die günstigen Standmieten für unsere lokalen Kunsthandwerker_innen, die sozialen Einrichtungen und die kiezeigenen Caterer, ist diese Summe nicht zu erwirtschaften.

Da unser diesjähriges Fest auf dem Mierendorffplatz, am 05. September 2014, ab 16:00 Uhr, ohne Eintrittskosten für die Gäste bleiben soll, ergreifen wir die Initiative.
Unter dem Motto:
"Selbst finanzieren – selbst feiern! Aus dem Kiez - für den Kiez!" wollen wir die Finanzierung unseres Kiezfestes langfristig und nachhaltig sichern.

Seit 2013 wird die Finanzierung z. B. der Bühne durch einzelne ortsansässige Unternehmer, wie letztes Jahr die Firma Schwarzwälder und dieses Jahr EDEKA, übernommen. Diese Firmen leisten einen großzügigen Beitrag für das Kiezfest und tragen so Mit-Verantwortung für unsere Insel, für unser Gemeinwesen. Nachbarn setzen sich ehrenamtlich dafür ein, dass das Fest für uns alle stattfindet ...

Wir sind davon überzeugt, dass wir hier auf der Insel ein verantwortliches, nachbarschaftliches Gemeinwesen aufbauen können:
Dafür engagieren wir uns seit einigen Jahren mit dem Kiezbüro, dem Haus am Mierendorffplatz, verschiedenen Aktionen und Projekten gemeinsam mit den Bewohnern.

Wir wollen mit dem "INSEL-FEST" erreichen, dass alle Nachbarn: Anwohner, Unternehmer und Akteure zwischen Goslarer Platz und Tegeler Weg sowie zwischen Jungfernheide und Spreebord wahrnehmen, dass sie auf einer Insel mitten in Berlin leben. Die INSEL kann uns ihr Bestes geben – wenn wir unser Bestes geben.

Liebe Unternehmer auf der Mierendorff-Insel – wenn jeder von Ihnen nur 50,- Euro spendet, sind wir nicht mehr alleine von Großspendern abhängig. UND wir können zeigen, dass sich das bisherige Engagement weiter in Richtung Verantwortung auf breiter Basis entwickelt. Machen Sie mit, als Unterstützer des Insel-Festes!

Liebe Einwohner der Insel, liebe Nachbarn, liebe Besucher des INSEL-Festes!
Auch Ihr/Euer Engagement ist gefragt: Wenn jeder der ca. 1.000 Gäste einen Euro spendet, haben wir schon 1.000,- Euro mehr in der Kasse für die Ausrichtung UNSERES INSEL-FESTES. Bei 2,- Euro pro Person die doppelte Summe und so weiter ...
Lassen Sie uns das 8. Insel-Kiezfest feiern: Das macht Spaß, fördert den Zusammenhalt der Nachbarschaft, und macht unsere Insel zu etwas Besonderem - unserer INSEL mitten in Berlin!

Der gemeinnützige Verein DorfwerkStadt (www.dorfwerkstadt.de) und das Kiezbüro (http://www.dorfwerkstadt.de/kiezbuero) verwaltet Ihren Beitrag zum Insel-Kiezfest im Sinne des Gemeinwesens.
Jeder Euro zählt und steht für die Finanzierung des Festes zur Verfügung.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten