Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Renovierung der Drogen Nachsorge WG Casa Nova in Osthofen

Fill 100x100 default

Im Wohn- und Arbeitprojekt Casa Nova können cleane Süchtige wohnen und Arbeiten. In der Schreinerei ist es möglich eine Umschulung zum Scheiner (HWK Abschluß: Gesellenbrief) zu absolvieren.

A. Sawitzki von "Mit Jugend gegen Drogen e.V."Nachricht schreiben

Das Wohn- und Arbeitsprojekt Casa Nova ermöglicht es cleanen Dorgenabhängigen, nach der Therapie, in einem geschützten Wohnumfeld wieder in das "normale" Leben zu starten.

Die Hausbewohner können bis zu 3 Jahren hier wohnen. Durch das Zusammenleben mit anderen Ehemaligen können sich die Bewohner von ihrem alten Leben abgerenzen lernen. Da Viele ihre ganze Jugend in der Abhängigkeit verbracht haben fehlen oft die einfachsten lebenspraktischen Kompetenzen. Diese müssen oft noch erlernt werden. Da viele der Bewohner bisher nur in süchtigen Kreisen verkeht sind haben sie oft Angst sich nach Außen zu öffnen.

Um einen guten Start ins cleane Leben zu bekommen können die Menschen hier nicht nur wohnen, sondern auch arbeiten. In der dazugehörigen Schreinerei können Arbeitstugenden erlernt und getestet werden. Diese Maßnahme wird vom JobCenter gefördert.
Es ist auch möglich die Ausbildung zu Schreiner (HWK Abschluß: Gesellenbrief) als Umschulung zu absolvieren.

Diese Arbeitsangebot stehen auch externen Teilnehmern zur Verfügung.

Das Wohn und Arbeitsprojekt Casa Nova besteht seit 22 Jahren und gehört zum Verein "Mit Jugend gegen Drogen e.V." in Worms

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten