Beendet Das Leben feiern! Reise eines nordkoreanischen Flüchtlings in die Freiheit

Ein Hilfsprojekt von „Citizens Alliance for NKHR“ (Roland C.) in Seoul, Süd-Korea

Seit dem 1.11.2016 können Projekte, deren Träger in Deutschland nicht als gemeinnützig anerkannt ist, keine Spenden mehr auf betterplace.org sammeln. Mehr über diese Änderungen erfahren

Roland C. (verantwortlich)

Roland C.
Inmitten der Unmenschlichkeit und unfassbaren Menschenrechtsverletzungen in Nordkorea, haben wir entschieden, uns auf das Schöne zu konzentrieren und das Leben in seiner wundervoller Pracht zu feiern. Wir wollen einem nordkoreanischen Flüchtling helfen, wie Du es noch nie zuvor gehört hast: Wir wollen mit ihm einen Hip Hop Song und ein Musikvideo produzieren, damit so jeder erfahren kann, was er durchmachen musste und wie er jetzt sein Leben feiern kann. Wir wollen allen Diktaturen auf der Welt, die Meinungs-, Religions-, Vereinigungs- und politische Freiheiten missachten, sagen: „Ich bin frei. Ich werde der Welt durch Musik von meinem Schmerz und Hoffnungen erzählen. Ich werde andere dadurch inspirieren das Gleiche für sich zu verlangen und auch für ihre Freiheit zu kämpfen.“
Kang Chun Hyuk ist ein Nordkoreaner, dem mit 16 Jahren die Flucht gelang. 2001 kam er nach Seoul. Er machte einen kunstwissenschaftlichen Abschluss an der Hongik Universität, während ihn die NKHR dabei unterstützte, sich ein neues Leben in Südkorea aufzubauen. Seitdem hat er Kinderbücher illustriert und leistet regelmäßige Kunstbeiträge für den NKHR-Newsletter, internationale Konferenzen und Kunstausstellungen. Vor allem möchte er seine musikalischen Projekte weiterentwickeln.
Der prominente südkoreanische Hip Hop Künstler und Schauspieler Yang Dong Geun, (YDG), bot sofort an, Chun Hyuk das professionelle Rappen beizubringen.YDG hat seine Schauspielkarriere schon mit 9 Jahren begonnen und begann in seinen späten Teenagerjahren mit Hip Hop. Er hat in vielen Fernsehdramen, Filmen und auch Musikvideos mitgespielt und teilweise produziert.
Woody Pak, angesehener Musikkomponist und Professor am Seoul Institute of the Arts, erklärte sich bereit, seine Fähigkeiten als Komponist bei der Entwicklung dieses Musikvideos einzubringen. Er hat schon für unzählige Filme, Musicals und Fernsehwerbungen Musik komponiert.
Der Regisseur, Film- und Fernsehproduzent Kim Dal Hae hat seine Unterstützung bei der Entwicklung von Song und Musikvideo angeboten. Kim hat viele Dokumentationen für die Fernsehsender MBC, SBS und EBS produziert.
Für Ausrüstung, Aufnahmezeit in einem professionellen Tonstudio, Produktion von Song und Musikvideo und die anschließende mediale Verbreitung von Song und Video werden $ 35,000 benötigt. Unsere Spendenaktion läuft in Südkorea (Ziel: 10,000 $), den USA (Ziel: 15,000 $) und Europa (Ziel: 10.000 $) über die jeweils bekanntesten Spendenseiten.
Alle Spenden, welche über den Produktionskosten liegen sollten, werden den Programmen der NKHR zur internationalen Interessenvertretung, der Hilfe, Unterstützung und Wiederansiedlung von nordkoreanischen Überläufern zugute kommen. Spenden über $30 werden teilweise direkt nordkoreanischen Flüchtlingen und den schon bestehenden Hilfsprogrammen des NKHR-Rescuefund zugute kommen (www.nkhrrescuefund.org). Sollte das gesetzte Ziel nicht erreichen werden, fließen alle Spenden den NKHR Programmen zu (www.nkhumanrights.or.kr).

Weiter informieren:

Ort: Seoul, Süd-Korea

Fragen & Antworten werden geladen …
  • Illustration von Kang Chun Hyuk. Foto: (c) NKHR

    Hochgeladen am 02.07.2014

  • Illustration von Kang Chun Hyuk. Foto: (c) NKHR

    Hochgeladen am 02.07.2014

  • Illustration von Kang Chun Hyuk. Foto: (c) NKHR

    Hochgeladen am 02.07.2014

  • Mit seinen Bildern stellt Kang Chun Hyuk auch die katastrophale Situation der Menschenrechte in Nordkorea dar. Foto: (c) NKHR

    Hochgeladen am 02.07.2014

  • Kang Chun Hyuk illustriert Kinderbücher und leistet regelmäßige Kunstbeiträge für den monatlichen NKHR-Newsletter, internationale Konferenzen und Kunstausstellungen. Foto: (c) NKHR

    Hochgeladen am 02.07.2014

  • Roland Chi (NKHR) mit Rapper Yang Dong Geun im Tonstudio. Foto: (c) NKHR

    Hochgeladen am 02.07.2014

  • Der prominenter südkoreanischer Hip Hop Künstler und Schauspieler Yang Dong Geun (auch YDG, links im Bild) erklärte sich bereit, Kang Chun Hyuk das professionelle Rappen beizubringen. Foto: (c) NKHR

    Hochgeladen am 02.07.2014

  • Kang Chun Hyuk gelang die Flucht aus Nordkorea, seit 2001 baut er sich, unterstützt von der NKHR sein neues Leben in Seoul auf, studierte Kunstwissenschaften und feiert jetzt sein Leben in Freiheit. Foto: (c) NKHR

    Hochgeladen am 02.07.2014