Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

LIKONI - Healthcare for all - ein Krankenhaus für Afrika

Likoni, Kenia

LIKONI - Healthcare for all - ein Krankenhaus für Afrika

Fill 100x100 img 1261

LIKONI - Healthcare for all e.V. baut mit Hilfe von Spendengeldern ein Krankenhaus in Likoni einem armen Vorort von Mombasa/Kenia. Zudem ermöglicht er die kostenlose Behandlung von armen Menschen und Straßenkindern.

Maria L. von LIKONI - Healthcare for allNachricht schreiben

Likoni – Healthcare for all e.V. ist ein Verein, der mit Spendengeldern den Aufbau und die Unterstützung eines Krankenhauses in Likoni realisiert. Zumdem ermöglicht er die kostenlose Behandlung von Armen und Straßenkindern.
Das Krankenhaus entsteht in Likoni einem armen Vorort von Mombasa/Kenia. In Kenia gibt es keine Krankenversicherung. Es gilt der Grundsatz „nur der Geld hat wird behandelt“. Eine medizinische Grundversorgung für arme Familien und Straßenkinder ist deswegen schwer möglich. Auch in Notfällen fehlen in den Krankenhäusern in Likoni die entsprechenden Mittel wie z-.B. Röntgengerät, Ultraschall,…
Aus diesen Gründen wurde der Verein „LIKONI – Healthcare for all e.V.“ gegründet. Dieser will mit Spendengelder den Aufbau und die Unterstützung eines Krankenhauses in Likoni realisieren. Um somit in der Zukunft armen Menschen und Straßenkindern eine medizinische Versorgung zu ermöglichen. Seit 2013 wird das Krankenhaus nun gebaut. Das Erdgeschoss ist fertig. Seit dem 17.12.14 ist es Eröffnet und Patienten können empfangen werden. Als nächstes wird der erste Stock gebaut, indem ein OP-Saal sowie sämtliche Untersuchungsgeräte wie Röntgen oder Ultraschall geplant sind.
Seit Ende 2011 gibt es im Kingston Krankenhaus einen Account, der durch Spendengelder finanziert wird. Das heißt, wenn Patienten ihre Behandlung nicht bezahlen können, dann wird diese durch den Account bezahlt. Es gibt viele Menschen, die nie zum Arzt gehen, da sie die Behandlung nicht bezahlen können. Deswegen macht der Verein Likoni-Healthcare for all immer wieder Projekte bei den Armen Familien und den Straßenkindern, damit die Menschen erfahren, dass es ein Krankenhaus gibt, zu dem sie kommen können.



Hilf mit, das Projekt zu verbreiten