Deutschlands größte Spendenplattform
35

Finanziert SCHOOL PROJECT GOMA 2014

Ein Projekt von Kirche in Aktion e.V.
in Goma, Demokratische Republik Kongo

19 ehrenamtliche Mitarbeiter von Kirche in Aktion Frankfurt gehen für ein Schulprojekt nach Goma (Demokratische Republik Kongo). Sie unterstützen die Schule "Zanner Insitute", die 1992 Jahren von Dr. Richard Zanner gegründet wurde.

M. Mueller
Nachricht schreiben

Über das Projekt

> VIDEO ZUM PROJEKT: www.vimeo.com/98128411 <

1992 gründete Dr. Richard Zanner die Schule „Zanner Institute“ in Goma (Demokratische Republik Kongo). Sein Ziel ist bis heute: Kindern helfen, die keine Chance auf Bildung haben (Waisenkinder, Straßenkinder und andere hilfsbedürftige Kinder). Denn: Goma ist eine von Krieg und Leid geplagte Stadt - bis in die jüngste Vergangenheit hinein. Gelegen an der Grenze zu Ruanda spielte sich dort in den 90ern in Folge des Genozids ein ungeheuerliches Flüchtlingsdrama ab. Bis August 2013 war die Stadt von den M23 Rebellen besetzt.

Das „Zanner Institute“ möchte Kindern trotz dieser schwierigen Rahmenbedingungen eine gute Bildung ermöglichen. Mittlerweile werden 650 Kinder unterrichtet und die Schule plant eine Ausweitung ihres Angebots – mit einer Sekundarstufe für insgesamt 1.200 Kinder (Schritt 1), langfristig ist sogar eine Universität geplant (Schritt 2).

Diesen ersten Schritt wollen wir unterstützen – durch das SCHOOL PROJECT GOMA 2014.
Wann: Vom 21. Juli bis 1. August 2014
Wer: ein Team von 19 Leuten aus Frankfurt reist nach Goma, DR Kongo

Die Teilprojekte sind:
+ Renovierung der Klassenräume, um den Ausbau der Schule zu unterstützen: 150 Schulbänke, Streichen der Klassenräume
+ Erneuerung und Ausbau der Infrastruktur vor Ort: 1 Wasserpipeline, 1 Wassertank
+ Organisation und Durchführung eines Kids & Youth Camps, bei dem die Kinder eine schöne Zeit erleben: 7 Tage, inklusive Verpflegung
+ Überbringung von Sachspenden für den Unterricht und für die Lehrer (z.B. Laptops, Memory-Sticks, Beamer), die im Kongo schwer zu erwerben sind
+ Anfertigung von Video- und Bildmaterial, um das Projekt nach der Reise weiter bekannt zu machen

Die Teilprojekte könnt ihr ganz konkret unterstützen: Durch eine Geldspende oder durch eine Sachspende. Bitte denkt daran, dass wir für die Sachspenden Transportkosten haben – eine zusätzliche kleine Geldspende von 3,49 EUR pro Kilo hilft uns enorm!

Über den Leiter vor Ort in Goma, Jacques Balibanga, haben wir eine Liste an Dingen bekommen, die für den Ausbau der Schule benötigt werden. Wenn ihr etwas davon abzugeben habt, nehmen wir es mit:
+ 25 Laptops
+ 20 (4-8GB) USB-STICKS
+ 20 Memory Cards (16GB und mehr)
+ Schulmaterial (Hefte, Stifte… aber auch Weltkarten etc.)
+ Bedruckte T-Shirts
+ Medizinische Grundversorgung (Verbandszeug etc.)
+ Spielsachen

Wir freuen uns über jede Spende! Sachspenden können im Café Awake, Nibelungenplatz 3 in 60318 Frankfurt am Main abgegeben werden.

Weitere Informationen findet ihr auf unserer Facebook-Seite www.facebook.com/edu4goma.

Übrigens: Die Spenden gehen zu 100% nach Goma, da alle Teilnehmer die Projektkosten selbstständig tragen. Für jede Spende wird eine Spendenquittung ausgestellt.