Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Finanziert Aktionstage gegen Rechts 2014: grenzenlose Solidarität - refugees welcome

„Aktionstage gegen Rechts 2014“: Kindern und Jugendlichen zwischen 12 und 35 durch Diskussionsrunden und vielfältigen Bildungsveranstaltungen demokratische Werte, sowie Informationen und poltische Inhalte zu vermitteln.

J. Knoop von Rock gegen Rechts Stralsund e.V.Nachricht schreiben

Einführung:Ziel der „Aktionstage gegen Rechts 2014“ ist es, Kindern und Jugendlichen zwischen 12 und 35 durch Diskussionsrunden und vielfältigen Bildungsveranstaltungen demokratische Werte , wie bspw. Solidarität und Verantwortungsbewusstsein, sowie Informationen zu vermitteln. Durch antirassistische Sport- und Musikveranstaltungen, Bildungsveranstaltungen und Aufklärungsarbeit, tritt der Verein „ Rock gegen Rechts Stralsund e.V.“ bestehenden rechten Strukturen offensiv entgegen und setzt so ein Zeichen gegen menschenverachtende Ideologien. Weiterhin es Ziel der Aktionstage, in diesem Jahr die Kooperation mit den Schulen auszubauen. Es wird ein Theaterprojekt, sowie eine Ausstellung geben, bei denen Schüler der örtlichen Schulen mitwirken. Die Zielgruppe unserer Veranstaltungen sind vorwiegend junge Menschen im Alter von 12 – 35 Jahren. Dies entspricht genau der Zielgruppe der NPD in ihrem Wirken.Kurz zum Programm:30.08. Fußballturnier "kickt gegen Rassismus"02.09. Ausstellungseröffnung „Deine Anne - ein Mädchen schreibt Geschichte“ (vorher: Ausbildung von Schülern zu peer Guides; während dessen: Videoprojekt)04.09. Filmabend „welcome“ in Originalfassung16.09. Vortrag „Unterwanderung sozialer Berufe“ mit Andreas Speit (1 Tag: Berufsschule+Abendveranstaltung)08.-11.09. Schulworkshops in 3 Schulen an 3 Tagen (Themen: Rechtsextremismus in MV, Nazimedien – Propaganda auf allen Kanälen)15.-20.09. Theaterworkshop in einer Schule15.17. oder 18.09. Filmabend „come together“20.09. Theatervorstellungen des Schulprojektes sowie eine Aufführung des Jugend Theater Büros Berlin "Schwarzkopf BRD" mit anschließender Podiumsdiskussion zu den Themen Rassismus und Zivicourage22.09. Lesung mit Jennifer Teege "AMON-mein Großvater hätte mich erschossen"25.09. Vortrag von Dr.Gerd Wiegel „Rechtspopulismus - die AfD“27.09. Konzert mit regionalen und überregionalen Bands... desweiteren wird es eine Veranstaltung mit Claudi Wangering zum NSU Prozess gebenZiele: - Bildung: Vermittlung von demokratischen Werten und Normen- Entwicklung und Umsetzung eigener Ideen- anregen von Diskussions- und Reflexionsprozessen- Lobbi für Flüchtlinge und den nahanliegenden Themen schaffen- Informieren über einzelne Thematiken im Bereich des Neofaschismus/Rassismus - Überzeugung der eigenen Wirksamkeit- Übernahme von Verantwortung: erst für sich und dann für andere "ich in einer Demokratie"- Alternativen zu Neofaschismus aufzeigen- Verbindung von Kultur, Engagement und Aufklärung und gleichzeitig Kultur für Jugendliche schaffen- alte und neue Nazis offen entgegentreten, Zeichen gegen Rechts setzen und Räume zurück gewinnen- Ausbau des Netzwerkes - Schaffung einer nachhaltigen,breiten, zivilgesellschaftlichen Bewegung

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten