Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Unterstütze unser Hilfsprojekt in Sambia

Siavonga, Sambia

Unterstütze unser Hilfsprojekt in Sambia

Fill 100x100 default

Kinderhilfe Sambia e.V. Bau eines Kinderdorfes

K. Brandt von Kinderhilfe Sambia e.V.Nachricht schreiben

Die Kinderhilfe Sambia wird für Aids-Waisenkinder aus Sambia eine Zukunftsperspektive schaffen. Die Mitglieder und Unterstützer des Vereins engagieren sich für den Aufbau eines Kinder-Dorfes im Syambezyo Gebiet im Siavonga Distrikt (Südprovinz), in dem diese Kinder in einer familiären Struktur aufwachsen können und eine Schulausbildung erhalten.

Die Kinderhilfe Sambia ist fortlaufend bemüht, nachhaltige Partnerschaften mit Organisationen und Institutionen in Deutschland und Sambia aufzubauen. So bekommen wir u.a. großzügige Unterstützung von der Sambischen Botschaft in Berlin. Mit Hilfe von Mitarbeitern der Botschaft konnten wir Kontakte in Sambia aufbauen, die zur Realisierung des Vorhabens von großer Bedeutung sind.

Eine noch engere Zusammenarbeit wird mit der "German Toilet Organisation" (GTO) angestrebt. Da gerade in Afrika die Wasser- und Abwasserproblematik eine zentrale Rolle eines zu realisierenden Konzeptes spielen sollte, suchte die Kinderhilfe Sambia schon frühzeitig den Kontakt zur GTO. Gemeinsam werden wir ein Wasser-Konzept für unser Projekt erarbeiten und mit Hilfe der GTO umsetzen.

Ein wichtiger Aspekt unserer Projektarbeit in Deutschland ist die intensive und nachhaltige Zusammenarbeit mit Schulen. Im Rahmen dieser Überlegungen beabsichtigt die Kinderhilfe Sambia, Patenschaften mit Schulen in Deutschland aufzubauen. Da wir diese Patenschaften jedoch vorrangig als Partnerschaft verstehen, sollte ein Zusammenwirken nachhaltig und auf einem inhaltlich fundierten Rahmen basieren. Da die Kapazitäten unserer Organisation natürlich begrenzt sind, können so nur Partnerschaften mit maximal vier Schulen in Deutschland eingegangen werden. Im Rahmen unseres Schulkonzeptes arbeiten wir sehr intensiv mit der Robinson Grundschule Brieselang (seit 2007) sowie dem Goethe-Gymnasium Nauen (seit 2009) zusammen.

Weitere Partnerschaften konnten mit der Ev. Jeremia-Gemeinde Berlin-Spandau, der UCI Kinowelt Potsdam sowie den Bahnhofspassagen Potsdam arrangiert werden. Unterstützung erhalten wir durch verschiedene Abgeordnete des Deutschen Bundestages bzw. des Landtages Brandenburg.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten