Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Finanziert Hilfe zur Selbsthilfe fuer Zaim K. und Familie

Gorazde, Bosnien und Herzegovina

Finanziert Hilfe zur Selbsthilfe fuer Zaim K. und Familie

Fill 100x100 gabi 7  ausschnitt

Hilfe beim Kauf von landwirtschaftlichem Geraet, damit Zaim K. und seine Familie in Ostbosnien ihre Existenz wieder selbst sichern können. Projekt ist realisiert! Danke an Sie alle!

G. Mueller von SEKA Hamburg e.V. / Projekt SEKANachricht schreiben

Zaim K. wurde während Krieges schwer verletzt. Er und seine Frau wurden außerdem durch eine Vielzahl von Ereignissen (u.a. die Eroberung ihres Dorfes in Ostbosnien) schwer traumatisiert.
Seit 2007 ist Zaim regelmäßiger Besucher des Veteranenklubs „Svjetlost Drine“ in Gorazde, wo er an therapeutischen Gruppen- und Einzelterminen teilnimmt.
Inzwischen geht es ihm psychisch recht gut. Ein Riesenproblem für die Familie ist jedoch ihre wirtschaftliche Situation. Zaim erhält eine vorläufige minimale Invalidenrente von 145 € monatlich, die ihm jederzeit wieder aberkannt werden kann. Davon kann auch in Bosnien schon eine Einzelperson kaum leben – noch weniger eine vierköpfige Familie mit zwei heranwachsenden Jungen. Zaim nimmt jede Gelegenheitsarbeit an, doch die sind rar und schlecht bezahlt. Ohne den großen Garten, den Zaim und seine Frau intensiv bebauen, könnte die Familie nicht überleben. Dennoch fehlt es an allem.
Die großen Finanzsorgen erschweren auch die psychische Gesundung von Zaim und führen immer wieder zu Krisen.
Vor einem Jahr hat Zaim nun als Spende eine Motorfräse bekommen. Allerdings fehlen dabei wichtige Teile wie der Anhänger und der Pflug, ohne die Zaim die Maschine nicht nutzen kann. Seit einem Jahr bemüht er sich intensiv und allmählich verzweifelt, diese Teile doch noch zu bekommen. – Vergeblich. Selbst kaufen kann er sie sich nicht; denn sie kosten zusammen 1.700 € - für die Familie völlig unerschwinglich.
Mit Pflug und Motorfräse könnte Zaim sich ein Einkommen sichern, indem er den Kleinbauern und Gartenbesitzern ihre Anbauflächen vorbereiten hilft.
Zaim meint: „ Ich wünsche mir nichts anderes, als dass ich von meiner Hände Arbeit leben und meine Familie ernähren kann."
23 Unterstuetzerinnen und Unterstuetzer auf Betterplace sowie eine Direkt-Spenderin haben Zaims Traum Wirklichkeit werden lassen! Wir danken allen von ganzem Herzen! Zaim und Zumra haben in einem Brief beschrieben, was ihnen diese Hilfe bedeutet (s. Blog vom 16.12.09)