Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Rote Hose Darmkrebsvorsorge e.V. - Erkenne - Handle - nicht erst mit 50!

Fill 100x100 bp1511177946 susanne stegm%c3%bcller

Rote Hose Darmkrebsvorsorge e.V setzt sich für Aufklärung und Früherkennung bei jungen Leuten ein. Denn Darmkrebs ist keine Frage des Alters. Lerne - Erkenne - Handle - nicht erst mit 50! Früh erkannt ist Darmkrebs heilbar und Vorsorge rettet Leben.

Susanne S. von Rote Hose - DarmkrebsvorsorgeNachricht schreiben

WER WIR SIND
Der Verein Rote Hose Darmkrebsvorsorge e.V. setzt sich seit 2014 für die Aufklärung zum Thema Darmkrebs besonders auch bei jungen Menschen ein. Mit frischer Kommunikation soll dem Thema die Scham genommen und gleichzeitig für Vorsorge sensibilisiert werden. Denn früh erkannt, ist Darmkrebs heilbar.

DIE GESCHICHTE UND IDEE DER
ROTEN HOSE
Die Rote Hose entstand aus zwei Impulsen:

  • Das Schicksal einer gesund ernährten, sportlichen jungen Frau mit unauffälligem Erbgut, bei der mit dem Symptom Blut im Stuhl, die Frühzeichen nicht rechtzeitig erkannt wurden und die sich mit der Diagnose Enddarmkrebs konfrontiert sah. Sie nimmt ihr Schicksal nicht einfach nur hin, sondern wandelt es in sinnvolle Energie um.
 
  • Die Erfindung eines einzigartigen Symbols für Darmkrebs - ROTE HOSE -
    in Anlehnung an die solidarischen Schleifen wie:
    • Die Rote Schleife gegen AIDS!
    • Die Rosa Schleife gegen Brustkrebs!
    • Die Blaue Schleife für verschiedenste Solidaritäten

DIE BOTSCHAFT
Darmkrebs ist die zweit häufigste Krebserkrankung bei Männern und Frauen in Deutschland. Auch ohne erkennbare erbliche Veranlagungen und gesundem Lebensstil kann man in jedem Alter an Darmkrebs erkranken. Es gibt wirkungsvolle Risikochecks, Tests sowie Anzeichen zur Früherkennung und Vorsorgeuntersuchungen, die es zu verbreiten gilt. Außerdem gilt es, das Thema Darm aus der "Scham-Ecke" zu locken und offen darüber zu sprechen.

DER WEG
Über Printkampagnen, Social Media und virale Marketingaktionen schaffen wir mehr Bewusstsein rund ums Thema Darm und Darmkrebs.

UNSERE ERFOLGE
Seit 2014 ist der Verein aktiv! Viele großzügige Unterstützer haben viele Projekte ermöglicht. Hier einige Highlights:
  • Aug 2014 | Auszeichnung von dm-HelferHerzen für Engagement
  • April 2015 | Felix Burda Award Gewinn & Gala
  • August 2016 | Nominierung Health Media Award
  • September 2016 | Website Relaunch www.rote-hose.org
  • Dezember 2016 | Petras Vortrag in Brüssel bei UEG - European Digestive Health Summit

Mehr erfolgreiche Projekte findet ihr unter den Neuigkeiten und auf www.rote-hose.org
   
UNSER 2017
2017 wurde es deutlich ruhiger. Das liegt an der traurigen Tatsache, dass unsere Gründerin Petra Thomas am 21. August 2017 nach langer Krankheit verstorben ist. Dieser Schicksalsschlag hat die Vereinsarbeit nur kurz in den Hintergrund gerückt. Denn ganz im Sinne von Petra und unter dem Motto: "Jetzt erst recht" lassen wir ihren Verein weiterleben.

DER VEREIN
Die ROTE HOSE sagt Danke für die Unterstützung und freut sich auch über neue Mitglieder. Helfe uns, anderen zu helfen: http://www.rote-hose.org/verein/
 

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten