Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Beendet Behinderte Kinder in Südkorea machen einen Ausflug

Seoul, Süd-Korea

Die Kinder im Waisen- und Behindertenheim Angels' Haven, in Seoul, Südkorea, können einen Ausflug machen.

Susanne W. von Angels' Haven | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Stellen Sie sich vor, Sie heissen so, wie der Bahnhof, an dem Sie als Säugling ausgesetzt wurden. »Paddington« ist leider nicht nur eine bärige Kindergeschichte, sondern für einen cerebralgelähmten Jungen, den ich in Korea kennen gelernt habe, traurige Realität.

Im Kinderheim »Angels' Haven« in Seoul, Südkorea, wohnen Waisenkinder. Viele davon sind behindert. Ich kenne die Institution, da ich 1997-98 dort ein Voluntariat gemacht habe. 1997 waren Kinder mit einer Behinderung von der Gesellschaft noch sehr tabuisiert. Eine Institution wie Angels' Haven, die sich um die speziellen Bedürfnisse von behinderten Kindern kümmert und ihnen ein Zuhause und Ausbildung bietet, ist der Eckpfeiler für die Anerkennung von Menschen mit Behinderung in Korea.
Ich habe während meiner Zeit in Angels' Haven vor allem in den Wohnräumen mitgeholfen. Die Kinder leben zu siebt oder acht mit einer Betreuungsperson in einer Mikro-Wohngemeinschaft in einem einzigen Zimmer zusammen. Ich war sehr beeindruckend, wie diese zusammengewürfelten »Familien« funktionieren: Der grosse Bruder mit seiner Cerebrallähmung hat das Kommando und schaut zu den kleinen Jungen, die ihm dafür helfen, wenn er wegen seiner Behinderung auf Unterstützung angewiesen ist. Die Kinder werden mit allem, was sie brauchen, versorgt - doch oft ist ihr Alltag eintönig, da sie keine persönlichen Freiheiten haben. So sind spezielle Anlässe wie Feste oder Ausflüge immer besonders beliebt und mit dem Fersengeld, dass durch deine Unterstützung bei meiner Wanderung zusammenkommen wird, können wir den Kindern eine solche Freude machen.
Zuletzt aktualisiert am 18. September 2020