Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Kwizera e.V. - Mikrokredite für Frauen in Rwanda

Butare, Ruanda

Kwizera e.V. - Mikrokredite für Frauen in Rwanda

Fill 100x100 sarah moosmann

Der Schwerpunkt unseres Projektes Kwizera e.V. ist die Vergabe von Mikrokrediten an Frauen in Rwanda, die nur mit Hilfe anderer überleben können. Durch kleine Kredite bekommen die Frauen die Möglichkeit, sich eine kleine Existenz aufzubauen.

S. Moosmann von Kwizera e.V.Nachricht schreiben

Der Schwerpunkt unseres Projektes ist die Vergabe von Mikrokrediten vorwiegend an Frauen in Rwanda, die nur mit Hilfe anderer überleben können. Wir wollen mit einem kleinen Kredit den Frauen die Möglichkeit geben, sich eine kleine Existenz aufzubauen. Dadurch können sie für ihren eigenen Lebensunterhalt und für ihre Kinder sorgen.

Der Name unseres Projektes ist "Kwizera". Das ist ein Wort aus der Landessprache Rwandas und bedeutet "Hoffnung, Glaube, Selbstvertrauen".
Durch den Aufbau einer kleinen Existenz bekommen die Frauen mehr Selbstvertrauen. Wir wollen den Frauen die Hoffnung und den Glauben an eine bessere Zukunft geben.

Desweiteren sind weitere Maßnahmen geplant:

- Beteiligung an Schul- und Studiengebühren
- Schulung der Teilnehmer im Umgang mit Geld
- Aufklärung in Hygiene, Gesundheit, Ernährung, etc.
- Unterstützung beim Erwerb von Nutztieren oder Anbauflächen

In Rwanda arbeiten wir eng mit der NGO (non-governmental organisation) "RVCP" zusammen. RVCP heißt "Rwanda Village Concept Project" und ist ein Zusammenschluss von Studenten der Nationaluniversität in Butare. Das Programm der NGO beinhaltet unter anderem Folgendes: AIDS-Aufklärung, Income Generation, Hygieneprogramme, Malariaprävention, Frauenrechte stärken, Waisenhaus und eine kleine Klinik.

Vergabe von Mikrokrediten:

Zuerst wird eine Gruppe von 5 Frauen mit ähnlichem Lebensstandard und einer bestehenden Geschäftsidee gebildet.Vor der ersten Kreditvergabe wird die gesamte Gruppe von den freiwilligen Studenten in folgenden Themen geschult: Umgang mit Geld, betriebswirtschaftliche Grundkenntnisse, Budgetplanung, etc.

1. Kreditvergabe: Von den 5 Frauen erhalten 2 einen Kredit im Wert von ca. 30-50 €.

Laufzeit: Die Laufzeit wird von den Frauen bestimmt.

Zinsen: Die Zinsen liegen bei 10%. Das ist sehr viel niedriger als bei jeder Bank, die Mikrokredite vergibt. Die Zinsen sind unabhängig von der Laufzeit.
Die Zinsen kommen auf den Gruppenaccount und werden nach einer bestimmten Zeit an die Frauen ausbezahlt, wenn sie eine Investition geplant haben - die Zinsen sind somit ein Sparguthaben für die Frauen.

Rückzahlung: Zurückbezahlt wird in festgelegten Monatsraten. Das Ziel ist, dass die Raten so gewählt werden, dass nur der Gewinn abgeführt wird, sodass der Betrag, den sich die Frauen geliehen haben, auch nach der Rückzahlung noch komplett zur Verfügung steht und sie ihr Business nicht einschränken müssen.

Flexibilität: Wenn die Frauen feststellen, dass die monatlichen Raten zu hoch sind, können sie jederzeit die Raten kürzen und die Laufzeit verlängern.

2. Kreditvergabe: Zu Beginn bekommen 2 Frauen einen Kredit. Die übrigen 3 müssen warten, bis die ersten 2 ihren Kredit zurückbezahlt haben. Dadurch müssen die Frauen Verantwortung gegenüber ihren Gruppenmitgliedern zeigen.

Betreuung: Die Frauengruppen werden von freiwilligen Studenten des Faches Finanzen/Betriebswirtschaft betreut.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten