Spirituelles Pflegezentrum in Dzogchen Beara

Ein Hilfsprojekt von „Dzogchen Beara Trust“ (M. Padwick) in Garranes, Irland

100 % finanziert

M. Padwick (verantwortlich)

M. Padwick
Dzogchen Beara ist ein – für alle offenes - tibetisches buddhistisches spirituelles Zentrum – geleitet im Geist von Sogyal Rinpoche, dem Autor des „Tibetischen Buches vom Leben und Sterben“.

Unser Wunsch ist, dass Menschen aller Gesellschaftsschichten und aller spirituellen Traditionen in der Lage sein können, aus diesem heiligen Umfeld Nutzen ziehen und tiefen Frieden und Freiheit finden.
www.dzogchenbeara.org

Sogyal Rinpoche's größter Wunsch war immer “Eine stille Revolution in der Art und Weise anzuregen, wie wir den Tod betrachten und für die Sterbenden sorgen, und die Art, wie wir das Leben betrachten und für die Lebenden sorgen.“

Diese Vision hat bereits ihren Ausdruck in der Spirituellen Pflege-Ausbildung und im Trainingsprogramm gefunden, in dem zertifizierte Kurse für Gesundheitsexperten angeboten werden, die praktische Wege aufzeigen, wie Weisheit und Mitgefühl tibetischen buddhistischen Lehrens von Gewinn für Schwer- oder Todkranke, für ihre Familien und für die, die für sie sorgen, sein können.

Seit 1994 ist Dzogchen Beara ein Platz, an den Menschen in dieser schwierigen Zeit kommen können, um Trost, Aufnahme und Frieden zu finden.

Jetzt steht das für diesen Zweck gebaute Spirituelle Pflegezentrum kurz vor seiner Vollendung.

Das Spirituelle Pflegezentrum wird als Modell dafür dienen, wie man spirituelle Betreuung für chronisch oder Todkranke und die anbietet, die für sie sorgen.

Es wird ein Zufluchtsort, ein Zuhause von Zuhause, für Menschen aus allen Gesellschaftsschichten und religiösen Orientierungen sein.
(übersetzt von betterplace)

Weiter informieren:

Ort: Garranes, Irland

Weiterlesen

Informationen zum Projekt:

Fragen an M. Padwick (verantwortlich):

Fragen & Antworten werden geladen …