Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

1 / 15

Finanziert Spende für Toiletten der Schulkinder in Togo!

Spendenaufruf zur dringend notwendigen Sanierung der Toiletten unserer Avenir-Grundschule in Adétikopé/Togo (Westafrika) - Mit Ihrer finanziellen Unterstützung können Sie den Schulkindern helfen!

D. Neurohr von Avenir-Togo e.V.Nachricht schreiben

Hilferuf der Grundschulkinder und ihrer Eltern:
Die Toiletten unserer Avenir-Grundschule in Adétikopé/Togo (Westafrika)
müssen dringend saniert werden!

Als im Jahr 2006 in dem kleinen togolesischen Dorf Adétikopé die 6-klassige Grundschule eröffnet wurde, hatte das Geld nicht mehr für Toiletten gereicht. Aus kleinen Spenden und mit geringer finanzieller Unterstützung der Deutschen Botschaft konnten im Jahr 2007 notdürftig einige einfache Toiletten errichtet werden. Diese erfüllten zwar zunächst ihren Zweck, wurden aber mit der Zeit immer baufälliger und renovierungsbedürftiger, sodass sie heute kaum noch nutzbar sind. Sie genügen nicht mehr den Anforderungen von ca. 120 Schüler/innen, die sich inzwischen einen Schulalltag ohne (wenn auch manuell betriebene) Toiletten nicht mehr vorstellen können.

Unser Verein fand es damals sehr begrüßenswert, dass die Schuleltern sich um das Baumaterial kümmerten und ihre Arbeitskraft zur Verfügung stellten. Aber wegen fehlenden handwerklichen und technischen Know-hows beim Aushub und der Betonierung der Toilettenkammern, bei der nicht fachgerechten Verlegung der Schläuche und der mangelhaften vorherigen Begradigung des Baugrundes ist das kleine Toilettenhäuschen nun einsturzgefährdet. Deshalb muss es dringend durch einen fachkundigen und erfahrenen Techniker saniert werden.

Es ist selbstverständlich, dass die Sanierung wiederum durch die Schuleltern unterstützt wird, aber es werden darüber hinaus Kosten entstehen wie z.B. für Ziegelsteine, Zement und eine neue Dachkonstruktion sowie für Hygienevorrichtungen (z.B. zum Händewaschen), die bisher fehlten. Das Waschwasser wird in Regenfässern gesammelt, das gebrauchte Wasser soll in eine Zisterne abfließen und anschließend zum Bewässern des Schulgartens genutzt werden. Hierzu bedarf es auch einiger Schläuche, die das Wasser in den Schulgarten befördern, sodass nach unserer Schätzung insgesamt Kosten von ca. 960 Euro entstehen werden, einschließlich Ersatz von zwei defekten Toilettenschüsseln.

Die Kinder der Grundschule, die in kleinen, wöchentlich wechselnden Gruppen die Toilettenreinigung vornehmen, freuen sich, wenn die Renovierung bald erfolgen kann und bedanken sich im Voraus für Ihre Unterstützung!