Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Circus-Zentrum für und mit Menschen mit Down-Syndrom

Fill 100x100 original dsc 5281

Wir machen seit 16 Jahren Circus-Projekte für und mit Menschen mit Handicaps. Die Nachfrage nach unseren Trainings steigt stetig. Wir brauchen Ihre Spende, um unser Zentrum strategisch zu erweitern und unsere Artisten nachhaltig begleiten zu können.

A. Andrees von Zentrum für bewegte Kunst e.V.Nachricht schreiben

Wir gestalten seit 16 Jahren Circus-Projekte für und mit Menschen mit Down-Syndrom und anderen Besonderheiten. Vor 2 Jahren haben wir das Zentrum für bewegte Kunst gegründet. Für 45 Artisten/innen sind wir ein zentraler Ort, an dem sie ernstgenommen werden und über sich hinaus wachsen können. Wir brauchen Ihre Spenden für einen neuen Mitarbeiter, um unsere Artisten nachhaltig begleiten und unser Zentrum strategisch erweitern zu können.

Wir, das sind Michael Pigl-Andrees (Sozial- & Zirkuspädagoge) und Anna-Katharina Andrees (Schauspielerin & Theaterpädagogin). Seit 1997 arbeitet unser Team - als einziger Zirkus Deutschlands - professionell mit jungen Menschen mit verschiedenen Handicaps.

• Unsere Artist/innen erfahren durch das Training und ihre Auftritte Erfolge und Anerkennung. Sie entwickeln ein nachhaltiges Selbstwertgefühl und erleben ihre künstlerischen Kompetenzen.
• Ihre Familien und Freunde knüpfen durch den Zirkus neue Beziehungen und machen im gemeinsamen Austausch positive und stärkende Erfahrungen.
• Unsere Produktionen haben national und international großen Erfolg. In Berlin spielen wir an renommierten Varieté-Orten neuartige Bühnenshows, in denen sich die Artisten/-innen des ZBK und Profis aus Artistik, Musik und Schauspiel auf Augenhöhe begegnen.
• Unser zehn Trainer/innen haben Methoden in Artistik, Tanz und Theater erarbeitet, die speziell abgestimmt sind auf Menschen mit Down-Syndrom und anderen Besonderheiten.

Diese gewachsenen Strukturen sind das Fundament, auf dem wir im Jahr 2011 das Zentrum für bewegte Kunst e.V. (ZBK) gegründet haben. Wir wollen damit einen festen Ort schaffen:

• um der stetig wachsenden Nachfrage nach unseren zirkuspädagogischen Angeboten gerecht zu werden, so dass möglichst viele Menschen an unseren Trainings teilnehmen können.
• von dem neue Impulse ausgehen für die gesellschaftliche Wahrnehmung der künstlerischen Möglichkeiten von Menschen mit Handicaps.
• wo wir unsere Lern- und Lehrmethoden weiterentwickeln können, damit andere Menschen in Ausbildungsberufen an diesen Erfahrungen teilhaben können.

Wir haben mit dem ZBK etwas geschaffen, das es bisher nicht gab. Das bedeutet auch, dass wir in einer Nische von Kunst und Pädagogik liegen, für die es noch wenig öffentliche Anerkennung und keine staatliche Förderung gibt. Die Arbeit des Circus Sonnenstich und die Gründung des ZBK wurden durch private Sponsoren und ehrenamtliche Hilfe ermöglicht.

Für unser Zentrum brauchen wir im Moment vor allem konkrete und tatkräftige Unterstützung, um uns strategisch weiter zu entwickeln. Es gibt sehr viel zu tun auf dem Weg zu nachhaltiger Finanzierung, geeigneten Trainingsräumen, wachsenden Übungsgruppen und neuen Programmen. Unser Trainer Felix Häckell ist bereit, uns neben seiner pädagogischen Tätigkeit für diese Aufgaben zur Seite zu stehen. Mit Ihrer Unterstützung können wir für die nächsten Monate eine Honorarstelle schaffen, damit er das bezahlt tun kann.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten