Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Hilfe für den Gnadenhof "Lanzenhainer Rasselbande"

Herbstein, Deutschland

Hilfe für den Gnadenhof "Lanzenhainer Rasselbande"

Fill 100x100 original 227918 4375012776886 554983675 n

Hund, Pferd, Gnadenhof, Katze, behindert, alt, gelähmt, Tierschutzinitiative Hoffnungsanker, Tierschutz, Tierschutzinitiative, Lanzenhainer Rasselbande, blind, Tier,

G. Götz von Tierschutzinitiative Hoffnungsanker e.V.Nachricht schreiben

Der Gnadenhof "Lanzenhainer Rasselbande" beherbergt zur Zeit ca. 60 Tiere auf einer Fläche von 2200qm am Haus sowie 12 ha Pachtweiden. 25 kranke, alte und behinderte Hunde haben dort ebenso wie 20 Pferde und 12 Katzen eine Zuflucht gefunden.

Unsere Hunde sind blind, haben Alterszipperlein, Leishmaniose, eine geistige Behinderung, Epilepsie oder düsen in einem Rolli durchs Leben und und und …
Trotzdem sind sie liebenswerte Hunde und haben viel Spaß am Leben!

Es ist schon schwer genug, für einen gesunden „Secondhand“-Hund ein neues Zuhause zu finden – umso schwerer ist es für alte, kranke oder behinderte Hunde. Oftmals werden diese ohne medizinische Notwendigkeit eingeschläfert. Um auch solchen Hunden eine Chance auf ein tolles Leben zu ermöglichen, wurde der Gnadenhof gegründet.

Was für Hunde gilt, gilt leider auch für Katzen und Pferde.

Bei unseren Katzen finden sich scheue (und dadurch nicht vermittelbare) Freigänger wie auch kranke oder durch Unfälle/Krankheiten gehandicapte Schmusetiger.

Unsere Pferde sind meist nicht (mehr) reitbar – angefangen vom 6jährigen blinden Wallach Mogli bis zum 22jährigen Wallach Dusty mit chronischem Lungenleiden, Hufbeinathrophie und Hufrollensyndrom. Aber auch Schlachtfohlen oder alte Ponys finden hier eine neue Heimat.

Wir sind auch in Facebook zu finden : https://www.facebook.com/groups/467079263314547/

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten