Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

PARTicipation inklusion für menschen - menschen für inklusion

München, Deutschland

PARTicipation inklusion für menschen - menschen für inklusion

Fill 100x100 original jklodt2012 sq

Unser Ziel ist die gesellschaftliche Teilhabe Aller, die Inklusion. Bei PARTicipation arbeiten Menschen mit und ohne Behinderung zusammen, um Eltern mit Klarheit und Zuversicht in die positive Zukunft ihres behinderten Kindes blicken zu lassen.

J. Klodt von Sinn-StiftungNachricht schreiben

Das PARTicipation Team besteht aus behinderten Menschen und Eltern behinderter Kinder. Aus der Sicht von "Betroffenen" möchten wir Eltern und Fachleuten die Perspektive der Inklusion, der Teilhabe aller in einer offenen Gesellschaft vermitteln.
Die Partnerschaft von Menschen mit und ohne Behinderung bietet in ihrer Authentizität ein starkes Signal: kraftvolle, reflektierte professionelle behinderte Menschen zu erleben, schafft bei den Eltern Vertrauen in die Potentiale ihres eigenen behinderten Kindes und stärkt die Zuversicht für seine positive Entwicklung. In den persönlichen Erfahrungen der „Eltern-TrainerInnen“ können sich die teilnehmenden Eltern wiedererkennen. Viele Eltern lassen diese Erfahrungen erstmals die Liebe zu ihrem behinderten Kind entdecken.
Wir gehen davon aus, dass in unserer Gesellschaft grundsätzlich die Bereitschaft zur Entwicklung von inklusivem Denken und Handeln besteht. Was oftmals fehlt, sind die konkrete Kenntnis und eine Handlungsanleitung. Aufgrund der noch vorherrschenden aussondernden Strukturen gibt es nach wie vor zu wenig Berührung zwischen Menschen mit und ohne Behinderung.
In unserer Gesellschaft wird erwartet, dass junge Menschen sich dynamisch und im ökonomischen Sinn leistungsstark einbringen. Unter dieser Maßgabe treten bei Menschen mit einer Behinderung schnell ihre Defizite zu Tage, ihre vorhandenen Potentiale und Stärken bleiben dagegen oft verborgen. Die betroffenen Familien sehen sich in einem persönlichen Konflikt zwischen gesellschaftlichen Ansprüchen und der Anerkennung ihres Kindes mit Behinderung.
Wir bieten Seminare für Eltern und Workshops für Fachleute und alle Interessierten Menschen an. Wir sehen unser Bildungsprogramm als einen wesentlichen Beitrag zur Entwicklung einer inklusiven Gesellschaft.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten