Deutschlands größte Spendenplattform
2

Medienwerkstatt

Ein Projekt von 1setzen! Kampagne des Deutschen Kinderhilfswerkes
in Halle, Deutschland

Im Rahmen des schulbezogenen Nachmittagsangebotes Bildungsclub Mitte haben Schülerinnen und Schüler der 6. bis 8. Klasse die Möglichkeit, sich im Umgang mit (neuen) Medien auszuprobieren und zu zeigen, was sie auf dem Kasten haben.

1. setzen!
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Im Rahmen des schulbezogenen Nachmittagsangebotes Bildungsclub Mitte auf dem Gelände des Bauhofes in den geschichtsträchtigen Franckeschen Stiftungen zu Halle, haben Schülerinnen und Schüler der 6. bis 8. Klasse unter anderem die Möglichkeit, sich im Umgang mit (neuen) Medien auszuprobieren und zu zeigen, was sie auf dem Kasten haben.

Sowohl der verantwortungsvolle Umgang mit vor allem bei Jugendlichen angesagten verschiedenen Medien, wie dem Internet, besonders soziale Netzwerken, YouTube etc. als auch das Aneignen von technischen Know-how und Ausdrücken der eigenen Kreativität stehen im Vordergrund unserer Arbeit.

Bisher fand unser Angebot sehr großen Zuspruch bei den Kindern und Jugendlichen: Es gab einen Fotoworkshop mit anschließender Ausstellung, ein Videoprojekt über den Bildungsclub sowie eine Trickfilmwerkstatt.

Wir möchten mithilfe des Sonderfonds finanzielle Mittel beschaffen, um die Medienwerkstatt mit verschiedensten technischen Geräten auszustatten, da wir aufgrund knapper Kassen dafür bisher kein Geld zur Verfügung hatten und die Technik aus Privatbeständen den Kids überlassen haben. Das ist logischerweise schwierig und nur eine Notlösung, da es beispielsweise für einen Schadensfall keine Abdeckung durch die Versicherung gibt und die Geräte auch so nur begrenzt zum Einsatz kommen können.

Auf unserer „Wunschliste“ stehen Tablets sowie eine Spiegelreflexkamera mit Videofunktion und Mikrofoneingang, ein Mikrofon und sonstiges Fotozubehör.

Besonders Kindern und Jugendlichen aus sozialschwachen Familien (von denen es hier in Halle überdurchschnittliche viele gibt) stehen oft nicht diese Möglichkeiten zur Verfügung.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!