Deutschlands größte Spendenplattform
Wir von betterplace.org wünschen frohe Weihnachten –  und bitten Dich um Unterstützung!

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Finanziert Hilfe zur Selbsthilfe für Jugendliche in La Paz

La Paz, Bolivien

Finanziert Hilfe zur Selbsthilfe für Jugendliche in La Paz

Fill 100x100 original dscn6386  custom

In unseren 3 Jugendzentren bieten wir Hunderten Kindern, Jugendlichen & jungen Müttern ein umfassendes Unterstützungsangebot mit folgendem Fokus: Prävention, Hilfe zur Selbsthilfe, integrale Persönlichkeitsentwicklung, Jugendbildung

T. . von Valor-Support e.V.Nachricht schreiben

Bolivien hat gerade in den letzten Jahren starke politische und gesellschaftliche Turbulenzen durchlebt. Das soziale Ungleichgewicht sorgt in der Gesellschaft immer stärker für Unzufriedenheit. Dies wird leider immer wieder in gewaltsamen Protesten zum Ausdruck gebracht. Die Probleme Boliviens sind jedoch nicht wie in Deutschland mit "Altersbeschwerden" vergleichbar, sondern sind vielmehr Wachstumsbeschwerden eines gesellschaftlich jungen Landes. 58,6% der Bevölkerung ist unter 24 Jahren alt. Bei den letzten großen sozialen Unruhen mit fast bürgerkriegsähnlichen Zuständen waren mehr als die Hälfte der Todesopfer unter 24 Jahre alt. Das Leben der Jugendlichen ist von Hoffnungs- und Perspektivlosigkeit geprägt.

Unsere Projekte sollen helfen den Jugendlichen einen demokratischen Weg in die Gesellschaft zu weisen und Zukunftsperspektiven zu bieten. Daher basiert das Prinzip der Jugendzentren auf zwei Säulen der Bildung, um die Hauptprobleme der Jugendlichen zu bekämpfen:

• Schul- und Allgemeinbildung (12-16 Jahre)
• Berufsausbildung (16-25 Jahre)

In den Zentren organisieren sich die Jugendlichen in einer demokratischen Struktur. In basisdemokratischen Wahlen wird ein Gremium gewählt, dass sich um alle Fragen bezüglich der Organisation des Zentrums kümmert. Das Gremium setzt sich aus Jugendlichen, Repräsentanten der Nachbarschaftsverbände und der Betreuerin Cecilia Capra zusammen.