Deutschlands größte Spendenplattform

EIN HAUS FÜR KARO - Zuflucht für Gewaltopfer

Vogtlandkreis, Deutschland

"KARO rettet so mancher Frau das Leben. Ein sicherer Raum, eine eigene Zufluchtsstätte ist die Voraussetzung dafür. Dazu benötigt KARO unsere Unterstützung!“ – Alice Schwarzer Eure Spende kann Leben retten – Danke von ♥. Die KAROs.

Eileen Schönheit von KARO e.V.
Nachricht schreiben

Moderne Sklaverei (die sexuelle Ausbeutung von Kindern, Zwangsprostitution und Menschenhandel) ist in Deutschland traurige Realität. Nach Schätzungen der UNO gibt es in Deutschland ca. 200.000 Zwangsprostituierte. 25% aller deutschen Frauen an geben an, häusliche Gewalt zu erleben / erlebt zu haben (lt. Bundesfamilienministerium). 2/3 dieser Frauen haben schwere körperliche und sexuelle Gewalt aushalten müssen, die meist im Krankenhaus endete.
Fazit: die Gewalt ist greifbar, real und passiert jeden Tag.

2008 konnten wir unsere Angebote für Betroffene von sexueller und anderer Gewalt bahnbrechend erweitern: KARO betreibt das einzige Schutzhaus in Sachsen, welches auf Überlebende von Zwangsprostitution und Menschenhandel spezialisiert ist.
 
Es sind Frauen wie *Adela, die ohne dieses Angebot heute vielleicht nicht mehr leben würden. Hochschwanger, unter Drogen gesetzt, musste Adela bis kurz vor der Geburt anschaffen gehen. Ihre Verzweiflung ließ sie den Mut aufbringen, zu fliehen. Wir durften die Geburt ihres Kindes begleiten und miterleben, wie sich die junge Frau voller Liebe und Fürsorge um ihr Kind kümmerte. 
Oder die 19-jährige *Katja, die den Sprung aus dem Fenster einer Bordellwohnung als letzten Ausweg, um ihrem Zuhälter zu entkommen, wagte. Durch den Sturz wurde sie schwer verletzt - nur deswegen ist die Polizei der sächsischen Kleinstadt auf sie aufmerksam geworden.
 
Hunderten Frauen und Kindern konnten wir bereits ein Zuhause auf (unbestimmte) Zeit geben – Herkunft, Religion oder finanzieller Background spielen hierbei keine Rolle. Viele der Betroffenen sind schwer traumatisiert - umso wichtiger ist es für sie, einen sicheren Ort zu finden, an dem sie Fürsorge und Wertschätzung erfahren. 
 
Die Dauer des Aufenthaltes richtet sich stets nach den individuellen Umständen der Hilfe suchenden Frauen. Wir sind stolz darauf, dass viele Frauen, die in unserem Haus lebten, heute ein selbstbestimmtes und (gewalt)freies Leben führen. 
Mit der Kampagne "Ein Haus für KARO" – unterstützt durch einen Kredit der Bank für Sozialwirtschaft - konnte KARO e.V. den Kauf des Schutzhauses realisieren. Um auf lange Sicht schutzbedürftigen Frauen und ihren Kindern Zuflucht zu bieten, gemeinsam mit ihnen sichere Perspektiven für ein „Danach“ zu finden und unsere Schutzangebote dauerhaft zu gewährleisten, benötigen wir eure Unterstützung.
Noch rund 50.000 Euro müssen in wir in vierteljährlichen Kreditraten zurückzahlen.
Schenkt uns euer Vertrauen, damit KARO handeln kann.
Unser Ziel: Abschluss des Kredites zu Ende 2022.