Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Let’s Russian

Magdeburg, Deutschland

Let’s Russian

Fill 100x100 original logo vor quadratischem hintergrund

Das Zeitalter der Medien bietet für das beschriebene Problem eine hochwertige Alternative –spannende und innovativ gestaltete Videotrainings, die allen Interessenten kostenfrei im Internet zur Verfügung stehen.

1. setzen! von 1setzen! Kampagne des Deutschen Kinderhilfswerkes Nachricht schreiben

Mit Unterstützung von Wiss. Mitarbeiterin der Otto-von-Guericke Universität Magdeburg, Dr. Anna Shkonda und Lehrer der Freien Waldorfschule Magdeburg

Mit insgesamt etwa 280 Mio. Sprechern, davon ca. 160 Mio. Muttersprachlern, ist Russisch die am meisten verbreitete Sprache in Europa und gilt als eine der Weltsprachen (vgl. Wikipedia). Deutsche Schüler, die sich für das Erlernen dieser Sprache entscheiden, haben es nicht leicht. Das russische Alphabet, das dem kyrillischen Alphabet entstammt, unterscheidet sich von dem Deutschen sowohl in der Schreibweise als auch in der Aussprache. Auch die Grammatik ist oft eine nicht leicht zu überwindende Hürde. Nachhilfeunterricht ist meistens die einzige Rettung. Dieser ist allerdings zeitaufwendig, nicht immer spannend und auch nicht gerade günstig.

Das Zeitalter der Medien bietet für das beschriebene Problem eine hochwertige Alternative –spannende und innovativ gestaltete Videotrainings, die allen Interessenten kostenfrei im Internet zur Verfügung stehen.

Ein Videotraining besteht aus kleinen, übersichtlichen, thematisch abgeschlossenen Lehreinheiten, die in Form von Illustrationen, Sketchen, Videos, Animationen und anderen Medien dargestellt werden. Jede Einheit wird durch Selbsttests, Übungen und Reflexionsaufgaben in Form von Spielen, Quiz u. a. begleitet. So ist es den Lernenden möglich, die Bearbeitung des Stoffes zeitlich flexibel zu gestalten. Man lernt in einer bekannten Umgebung und kann die Lerninhalte so oft, wie man möchte sowie wo und wann man möchte anschauen. Durch spannende Visualisierungen lernt man viel schneller und mit viel mehr Spaß. Durch die mediale Darstellung werden die Lerninhalte mit bereits bestehendem Wissen viel besser verknüpft, so dass das Gelernte im Langzeitgedächtnis gespeichert bleibt.

Dem Herstellen von einem solchen Videotraining wollen wir (ein Team aus engagierten Wissenschaftlern, Lehrern und Schülern) uns im Rahmen des Projekts – Let’s Russian – widmen. Dabei wird der Stoff der Grund- und Mittelstufe pädagogisch wertvoll aufbereitet und medial dargestellt. Auf diese Weise werden etwa 20 Lehreinheiten á 10-20 Minuten fertiggestellt. Um die Wirksamkeit des erstellten Produkts zu testen, ist eine Summerschool im Sommer 2014 angedacht.

Damit das Projekt gelingen und das erstellte Produkt nachhaltig genutzt werden kann, benötigen wir sowohl eine hochwertige technische Ausrüstung als auch die tatkräftige Unterstützung von Fachkräften, und dafür suchen wir die finanzielle Unterstützung.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten