Argumentationstraining für An-Alphabeten

Ein Hilfsprojekt von „Lesen und Schreiben e.V.“ (U. Thiessen) in Berlin, Deutschland

100 % finanziert

U. Thiessen (verantwortlich)

U. Thiessen
Ob im täglichen Miteinander, in den Kommentaren zu aktuellen Ereignissen oder in Äußerungen zur bevorstehenden Bundestagswahl hören wir alle immer wieder vereinfachende Parolen und pauschalisierende Vorurteile.
Um für mehr Toleranz und Gemeinschaftssinn und gegen extremistische Ideen zu sensibilisieren, planen wir für Juli eine Projektwoche zum Thema “Ich und die anderen“.
Dafür möchten wir u.a. einen Experten einladen, der für unsere Teilnehmer und Teilnehmerinnen an 2 Vormittagen ein Argumentationstraining gegen Stammtischparolen anbietet.
Um dem Referenten, der sowohl auf das Thema als auch auf die Zielgruppe der An-Alphabeten spezialisiert ist, ein angemessenes Honorar und zumindest anteilig Fahrkosten zu zahlen, benötigen wir dringend rund 200 €.

Weiter informieren:

Ort: Berlin, Deutschland

Weiterlesen

Informationen zum Projekt:

Fragen an U. Thiessen (verantwortlich):

Fragen & Antworten werden geladen …