Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Hilfe für Kinder in Fortaleza, Brasilien - mit Sport gegen Kriminalität

Fortaleza, Brasilien

Hilfe für Kinder in Fortaleza, Brasilien - mit Sport gegen Kriminalität

Fill 100x100 bild 201503

Dito Escolinha in Fortaleza, Brasilien ist ein einzigartiges Projekt, das den Sport (Beachsoccer/Strandfußball) nutzt, um Kinder von Gewalt, Kriminalität und Drogenkarriere fernzuhalten. Schulisches Lernen und soziale Integration werden gefördert.

S. Heins von Tor zur Hoffnung e.V.Nachricht schreiben

Wir wollen schwerpunktmäßig vor allem Kindern und Heranwachsenden eine Perspektive geben und ihnen ein menschenwürdiges Leben ermöglichen. 

Deshalb engagieren wir uns auch für die Beach Soccer Schule von Dito Escolinha in Fortaleza. Der ehemalige brasilianische Beach Soccer Nationalspieler "Dito" ist ein vorbildlicher ehrenamtlicher Helfer und Initiatoren vor Ort, der unserer Meinung nach jede Menge Unterstützung verdient hat. Das Projekt ist ein hervorragendes Beispiel dafür, wie man mit einer guten Idee echte Zukunftsperspektiven schaffen kann. Denn wie er selbst sagt: "Jede Stunde Straßenfußball ist eine Stunde außerhalb der Kriminalität." 

Viele Kids konnten bereits dank seiner Hilfe dem üblichen Kreislauf aus Hoffnungslosigkeit, Drogen und Gewalt entfliehen. Die Idee geht auf. Kinder, die plötzlich so etwas wie Mannschafts- und Teamgeist erleben und sich zu einer fröhlichen und spielenden Gemeinschaft dazugehörig fühlen, respektieren dann auch ihre Umwelt und lassen sich sogar zu regelmäßigen Schulbesuchen animieren. Dito - von Beruf Lehrer - und andere Helfer geben ehrenamtlich den ärmsten Kindern Nachhilfe und begleiten sie auf dem Weg zum Lernen. Auch viele Familienangehörige der Kinder werden plötzlich zu begeisterten Fans und Mitspielern und entwickeln eine neuen Zusammenhalt. 

Über den Straßenfußball lassen sich gesellschaftliche Werte und Regeln positiv vermitteln und der Sport leistet eine hervorragende Funktion für soziale Integration. 

Angenehme Nebenwirkung: Drogenhandel und Prostitution haben sich einen neuen Ort gesucht, der "Fußballplatz" und der regelmäßige Spielbetrieb hat die Sicherheit im angrenzenden Armenviertel erhöht und hilft, schlechten Einfluß fernzuhalten.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten