Deutschlands größte Spendenplattform

Finanziert Kindertagesstätte "Haus der kleinen Elbspatzen"

Ein Projekt von SAP Solidarity Fund e.V.
in Elster, Deutschland

Das Junihochwasser 2013 hat gemäß einer ersten Kostenschätzung einen Schaden von ca. 1,3 Millionen Euro an der Kita verursacht.

G. Klevenz
Nachricht schreiben

Das Junihochwasser 2013 hat gemäß einer ersten Kostenschätzung einen Schaden von ca. 1,3 Millionen Euro an der Kita verursacht. Besonders tragisch ist, dass diese integrative Kindereinrichtung erst im April 2012 eingeweiht wurde. Der Neubau für 40 Krippen-, 80 Kindergarten- und 40 Hortkinder kostete knapp drei Millionen Euro und ist ohne eine umfassende Sanierung nicht mehr nutzbar. Alle Fußböden einschließlich Fußbodenheizung müssen erneuert werden. Die Türen sind aufgequollen und unbrauchbar. Die Trockenbauwände müssen ebenfalls erneuert werden. Auch ein Teil der Einrichtung, der fest eingebaut war, fiel dem Hochwasser zum Opfer. Weitere Schäden sind zu erwarten. Derzeit sind die Kinder in der vormals genutzten alten Kita untergebracht, die in den Jahren vor dem Umzug in die neu errichtete Einrichtung aufgrund der zu geringen Platzkapazität nur mit einer Ausnahmegenehmigung betrieben wurde. Die Kommune setzt alles daran, die neue Kindertagesstätte so schnell wie möglich wieder instand zu setzen. Es muss jedoch eingeschätzt werden, dass ein Umzug erst Anfang des nächsten Jahres erfolgen kann, da das Gebäude austrocknen muss, bevor die Sanierungsmaßnahmen beginnen können.