Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Einkommenssicherung durch Bienenkörbe

Bezirk Makwanpur, Nepal

Einkommenssicherung durch Bienenkörbe

Fill 100x100 original hoffmann sandra mrs 01

Mit der Spende eines Bienenkorbes unterstützen Sie nicht nur 1, sondern weiterführend mehrere Familien dabei, sich eine eigene Einnahmequelle aufzubauen.

Sandra M. von LiScha Himalaya e.V.Nachricht schreiben

Situation
Die in unserer Projektregion lebenden „Chepang” sind eine der ärmsten Volksgruppen Nepals. Für sie ist das Überleben ein täglicher Kampf.
Bienenzucht stellt hier eine der wenigen Möglichkeiten dar, etwas für den Lebensunterhalt einer Familie zu erwirtschaften. Eine gute Infrastruktur zum Absatz des Honigs ist bereits vorhanden, so z.B. durch ein existierendes Netz von Kooperativen.
Die meisten Familien sind jedoch durch ihre Armut nicht in der Lage, das Startkapital für einen Bienenkorb aufzubringen, womit ihnen eine überlebenswichtige Einnahmequelle verloren geht.

Unsere Hilfe
1. Mit Hilfe unseres nepalesischen Partnervereins wählen wir die bedürftigsten Familien unter Berücksichtigung verschiedener Kriterien aus.
2. Wir organisieren die Trainings zur Schulung der Familien nicht nur in Bezug auf die Haltung eines Bienenstocks, sondern auch im Hinblick auf Umweltschutz und Sicherung der noch vorhandenen Wälder. 
3. Wir organisieren die Beschaffung und Vergabe der Bienenstöcke, d.h. Bienenkorb und Bienenvolk, sowie die Bereitstellung der Honigschleuder und spezieller Werkzeuge.
4. Wie die Schenkung eines Bienenkorbes vielen Familien helfen kann
Uns ist es wichtig, die Chepang zu unterstützen, sich selbst zu helfen. Wir möchten erreichen, dass diese stolzen Menschen ihr verlorenes Selbstwertgefühl wiedergewinnen.
Aus diesem Grund organisieren wir ein Sparprogramm, das die Familien, die eine Bienenkorbspende erhalten haben, mit einbezieht. Diese Familien helfen durch Einzahlen in einen speziellen Fond anderen Familien beim Aufbau einer eigenen Imkerei.
Jede Familie, die aufgrund der Auswahlkriterien für die Vergabe eines Bienenkorbes vorgesehen wird, muss regelmäßig an den Trainings und Einweisungen teilnehmen. Ist dann die Bienenzucht gut angelaufen, beteiligt sich die Familie an dem Sparprogramm.
Da es sich bei den ausgewählten Chepang um sehr bedürftige Familien handelt, ist die Beteiligung an diesem Programm sehr wichtig, soll sie aber nicht unnötig schwächen.
Der in den Fond einzuzahlende Anteil ist daher so ausgelegt, dass jede Familie ihn auch leisten kann. Die kleinen Raten werden von den Familien monatlich abgezahlt.
Das so in den Fond eingezahlte Geld wird von uns für die Vergabe eines weiteren Bienenkorbes an eine neue bedürftige Familie unter Berücksichtigung der o.g. Auswahlkriterien verwendet.
So ist mit einem Bienenkorb mehreren Familien geholfen, die sich nun untereinander stützen.
Ein wichtiger Schritt zu einer gestärkten Gemeinschaft.

Ihre Hilfe
Mit der Finanzierung eines Bienenkorbes unterstützen Sie nicht nur eine, sondern weiterführend mehrere Familien dabei, sich eine eigene Einnahmequelle aufzubauen.
So kann sich die Lebensqualität der Menschen verbessern. Sie müssen nicht, wie viele Chepang, aufgrund wirtschaftlicher Not die Heimat verlassen!

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten