Deutschlands größte Spendenplattform
15

Beendet Plug- European Electronic Music Conference V2 (CY)

Ein Projekt von European Network of Electronic Talents
in Nicosia, Zypern

Absicht des Projektes ist es, talentierte (junge) DJ´s und Produzenten aus Europa zu fördern, die für die Elektronische Musik “brennen“ und ihnen während einer 7-tägigen Konferenz die Möglichkeit zu geben, sich zu vernetzen und zu lernen.

O. Georgi
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Plug fand zuerst im Februar 2012 in Berlin mit 50 Teilnehmern aus Italien, Deutschland, Spanien, Griechenland, Ungarn, der Schweiz, England, Zypern und Irland statt. Neu hinzugekommen sind Teams auf Frankreich und Norwegen. Für 2014 laufen die Vorbereitungen für die Plug- Electronic Music Conference V2 in Nicosia/ Zypern auf Hochtouren.

Ich bitte hier um Spenden (Sachspenden sind AUCH willkommen!) für den Workshop "Gadgtes for DJ´s and Producers" ein, der dazu dient, dass die TN lernen, ihre eigenen Geräte zu bauen. Die Einnahmen werden in den Einkauf des Materials hierfür investiert, falls jemand konkreteres Interesse hat, hier der Link zur Liste: https://docs.google.com/spreadsheet/ccc?key=0AhCWIBYmr-MjdFlhQ1BkNVJSUFhHLVRWWDZvbnp4cmc#gid=0

Plug ist ein absolut unkommerzielles Projekt, wir nehmen keine TN-Gebühren. Die Teilnehmer beteiligen sich mit 30% ihrer ihrer Reisekosten.Thats it! Wir bestreiten alles aus Spenden, Förderung und Sponsoring. Der Grund: Plug soll nicht VIP-Projekt für diejenigen sein, die finanziell gut dastehen, sondern vor allem jungen Künstlern dienen, die weder Geld noch Kontakte haben. Das Musikbusiness ist „ein hartes Pflaster“ und oftmals von Konkurrenz- und Prestigedenken geprägt. Das hat zur Folge, das Wissen und Kompetenzen brach liegen und nicht weitergegeben werden. So haben auch ausgesprochen talentierte junge Künstler kaum die Chance bemerkt zu werden, geschweige denn, sich zu etablieren. Wir glauben an Kooperation und gegenseitige Unterstützung und dass beides nicht nur die Künstler der Plug-Konferenz voranbringen wird, sondern auch zu mehr Empowerment innerhalb der Gesellschaft beitragen kann. Allein schon der Fakt, dass 9 EU-Länder an der Konferenz beteiligt sind, die unterschiedlichsten kulturellen Hintergründe aufeinander treffen, wird dazu beitragen, das Toleranz und interkulturelles Lernen per se stattfindet.

Die Konferenz ist ein Podium zur ehrenamtlichen Weitergabe von Informationen und Kenntnissen. Niemand bekommt ein Honorar! Es geht darum, mit- und voneinander zu lernen. Hierbei ist die „Elektronische Musik“ das Medium, das alle miteinander verbindet. Der sogenannte „rote Faden“. Es geht aber um mehr : Ziel ist das Erlernen von Kompetenzen, die sowohl die künstlerischen Aktivitäten der Teilnehmer/innen professionalisieren und ihnen damit auch neue (berufiche) Perspektiven ermöglichen können. Ziel ist auch, das Leben der Teilnehmer/innen zu bereichern, indem sie eine gemeinsame Erfahrung von Zustimmung und Unterstützung machen und -ganz konkret- gegenseitige Verbundenheit erfahren.

Mehr über das Plug: www.plug-connection.com facebook:https://www.facebook.com/plug.connection