Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Alle Kinder haben Rechte, auch ungelernte Haushaltshilfen!

Bamako, Mali

Alle Kinder haben Rechte, auch ungelernte Haushaltshilfen!

Fill 100x100 original andreas

Juristische Hilfe für schwangere Frauen in Mali. Wir bieten Mädchen, die wirtschaftlich ausgebeutet wurden, Rechtsbeistand an und unterstützen junge Mütter bei der Ausstellung von Geburtsurkunden.

A. Böning von Kinderrechte Afrika e.V.Nachricht schreiben

Für unverheiratete Mädchen unserer Projektregionen Ségou und Koulikoro ist die Beschäftigung als ungelernte Haushaltshilfe in der Stadt oft die einzige Perspektive, ihre eigene Aussteuer zu verdienen oder ihre Familien mit Geld zu unterstützen. Viele Mädchen, auf dem Weg in die Stadt, sind erst 12 Jahre alt!

2009 war in 288.176 Haushalten in Bamako mindestens ein minderjähriges Mädchen als Hilfe beschäftigt. Tendenz steigend. 

Prekäre Arbeitsverhältnisse: Grundlegende Arbeitnehmerrechte werden den minderjährigen Mädchen verwehrt, wie etwa ein Minimum an sozialer Sicherung, geregelte Arbeitszeiten oder Anspruch auf einen freien Tag pro Woche, geschweige denn Urlaub. Die wirtschaftliche Ausbeutung der Mädchen geht in ca. 50% der Fälle mit sexuellem Missbrauch und/oder Gewalt einher. Ihre Ausbeutungssituation wird verstärkt durch die Unkenntnis ihrer Rechte und das fehlende soziale Umfeld.
Erwarten die Mädchen ein Kind, stehen sie in der Regel allein da. 

Gemeinsam mit unserem Projektpartner GRADEM bieten wir schwangeren Mädchen und minderjährigen Müttern mit ihren Kindern in Notsituationen Schutz und Obdach in unserer Kinderschutzeinrichtung „Bamunan“ (Hoffnung und Leben) in Bamako. Wir begleiten die Mädchen während Schwangerschaft und Geburt medizinisch, betreuen sie psychosozial und vermitteln ihnen Kenntnisse in der Säuglingspflege. Mädchen in unserer Einrichtung haben außerdem die Möglichkeit sich im Schneiderhandwerk, der Seifenproduktion oder Hauswirtschaftslehre ausbilden zu lassen.

Wir bieten Mädchen, die wirtschaftlich ausgebeutet wurden, Rechtsbeistand an und unterstützen junge Mütter bei der Ausstellung von Geburtsurkunden. Unser Ziel ist es, nachhaltig ausreichend rechtlichen Bezug zu international geltenden Mindestnormen bezüglich des Arbeitsschutzes und der Kinderrechte herzustellen. Das heißt, wir tragen für Mali bereits bestehende Schutzrechte von Minderjährigen und Arbeitnehmerrechte zusammen und verbreiten diese u.a. via Radiosendungen für unsere ländlichen Projektregionen, wo man die Einwohner, da sie weder lesen noch schreiben können, ausschließlich über das Hören erreicht.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten