King-Code / peer-teaching-project in Berlin

Ein Hilfsprojekt von „Gemeindejugendwerk Berlin-Brandenburg“ (D. Schmöcker) in Berlin, Deutschland

Jetzt spenden
Deine Spende ist steuerlich absetzbar

D. Schmöcker (verantwortlich)

D. Schmöcker
Der King-Code ist ein multimediales Schul-/ Jugendprojekt, dass sich mit dem Besuch Martin Luther Kings 1964 in Berlin auseinandersetzt. Jugendliche aus zwei Schulen (Wedding und Pankow) machen sich auf die Suche nach Spuren des Besuchs, dessen Auswirkungen bis zur Friedlichen Revolution 1989 reichen. Dabei lernen sie sich die Schüler gegenseitig kennen und überwinden somit die Grenzen/ Mauern des selektierenden Bildungssystems. Die Suche wird umrahmt und vertieft von zahlreichen Projekten (Anti-Rassismustraining, Musik-Workshop, Wanderausstellung, King-Show, Sponsorenlauf). Infos unter: www.king-code.de

discover the history
Jeder Schüler kommt im Laufe seiner Schulzeit mit dem Friedensnobelpreisträger und amerikanischen Bürgerrechtler Dr. Martin Luther King jr. in Kontakt. Vielen Menschen ist seine engagierte Rede in Washington „I have a dream“ zur persönlichen Inspiration und Vision geworden. Das dieser charismatische Mann auch in Berlin Spuren hinterließ, taucht in den Geschichtsbüchern der Schulen nicht auf. Der King-Code bietet Jugendlichen und Berlinbesuchern die Chance, sich mit dem Leben und Wirken Kings intensiv auseinander zu setzen und gleichzeitig die Stadt Berlin als politisch-historischen Ort kennenzulernen.

discover your smartphone
Die Mehrzahl der Jugendlichen verfügt heute über ein internetfähiges Smart-Phone. Das Projekt „King-Code“ nutzt dieses Medium konsequent zur Vermittlung von Bildungsinhalten und authentischen Wissensvermittlung. Mithilfe sogenannter QR-Codes begeben sich Jugendliche auf Spurensuche nach Martin Luther King jr. durch Berlin. Durch das Scannen der QR-Codes, die an den Orten auf Info-Tafeln angebracht sind, gelangen die Nutzer über ihr Smart-Phone oder Tablet-PC an Informationen zu dem speziellen Ort (z.B. Marienkirche, Checkpoint Charlie, Waldbühne, Berliner Mauer). Neben kurzen Texten, Bildern und Audiosequenzen sollen auch kurze Filmdokumente und Interviews mit Zeitzeugen zur Verfügung stehen.

discover your self
Die Innovation des Projekts liegt in seiner Entwicklung, da es von Jugendlichen gestaltet bzw. bestimmt wird. Jugendliche aus unterschiedlichen Kontexten entwickeln gemeinsam, entsprechend ihren Fähigkeiten und Fertigkeiten, eine Internetplattform für Jugendliche. Das Thema „Martin Luther King jr.“ hat neben dem technischen Aspekt (Homepage) insbesondere einen inhaltlichen Schwerpunkt, mit dem sich die Jugendlichen aktiv auseinandersetzen und eigene Positionen entwickeln müssen. Rassismus, Gewalt, Intoleranz und Ungerechtigkeit sind aktuelle Themen der Gesellschaft. Die Geschichte Berlins, in der Menschen die Mauern der Gewalt mit der Macht der Gewaltlosigkeit zu Fall brachten - wie es Martin Luther King jr. einst formulierte - ist und bleibt eine Chance für junge Menschen heute aus der Geschichte für die Zukunft zu lernen. Diese Erinnerung will der „King-Code“ wachhalten

Schirmherren: Dr. Wolfgang Thierse und Peter Kloeppel

Weiter informieren:

Ort: Berlin, Deutschland

Fragen & Antworten werden geladen …
  • Landessieger Berlin Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten 2015

    Hochgeladen am 26.10.2015

  • Kunstworkshop Schnippselcollage

    Hochgeladen am 26.10.2015

  • Kunstworkshop Druck einer selbstgestalteten Radierung

    Hochgeladen am 26.10.2015

  • Wir freuen uns! Preis für Politische Bildung 2015 des Bundesausschuss für Politische Bildung!

    Hochgeladen am 30.03.2015

  • M.L.King-Day 2015 in der Blu:boks Berlin.

    Hochgeladen am 21.01.2015

  • Gruppenbild mit Christian Hanke Bezirksbürgermeister Berlin Mitte

    Hochgeladen am 27.10.2014

  • Festgottesdienst mit Bundespräsident, Botschafter und Berlins Regierendem Bürgermeister. Wir waren als Ehrengäste geladen.

    Hochgeladen am 29.09.2014

  • Klaus Wowereit in der Marienkirche bekommt eine DVD des King-Codes (TV-Doku).

    Hochgeladen am 29.09.2014

  • Ausstellung aktuell im John Lennon Gymnasium Berlin-Mitte mit Bildern der Jugendlichen

    Hochgeladen am 23.08.2014

  • Ausstellung aktuell im John Lennon Gymnasium Berlin-Mitte/ Ausstellungsdisplays berichten über den Besuch und seine Hintergründe

    Hochgeladen am 23.08.2014

  • Freidenssamen vor der Botschaft der USA.

    Hochgeladen am 12.06.2014

  • Friedenssamen-Aktion vor dem Brandenburger Tor am 24.05.2014

    Hochgeladen am 12.06.2014

  • Ausstellung - Bilder der Schüler

    Hochgeladen am 29.03.2014

  • Hochgeladen am 29.03.2014

  • Hochgeladen am 29.03.2014

  • Hochgeladen am 29.03.2014

  • Hochgeladen am 29.03.2014

  • Hochgeladen am 29.03.2014

  • Hochgeladen am 29.03.2014

  • Hochgeladen am 29.03.2014

  • Tanzworkshop mit Micky zum Thema Hip Hop und die Bürgerrechtsbewegung um King. 3 coole Tage mit Schülern der Klasse 7 und der Oberstufe.

    Hochgeladen am 22.03.2014

  • Treffen mit dem Chef der SCLC Atlanta und ehemaligem Guverneur Dr. Charles Steele, der vom Projekt begeistern war und internationale Bedeutung betonte.

    Hochgeladen am 22.03.2014

  • Gewinner bei RESPEKT gewinnt! Ratschlag für Demokratie Berlin - 500 € Unterstützung und Ansporn für unser Projekt!

    Hochgeladen am 05.12.2013

  • Besuch unseres Schirmherren und letzter Drehtag der TV-Dokumentation

    Hochgeladen am 05.11.2013

  • Gruppenfoto des Antirassismustraining

    Hochgeladen am 20.09.2013

  • King Show - Gruppenarbeit zum Thema Was ist Gewalt? Was ist Zivilcourage?

    Hochgeladen am 31.08.2013

  • Im FEZ mit den Projektteilnehmern.

    Hochgeladen am 31.08.2013

  • Portraits von King für die Ausstellung

    Hochgeladen am 31.08.2013

  • Hochgeladen am 31.08.2013

  • Das Projekt-Logo

    Hochgeladen am 31.08.2013

  • 2 Schülerinnen des Projekts (eine aus Wedding , die wandere aus Pankow) sagen am 14.06.2013 in der Martin Luther King Show "We shall overcome"

    Hochgeladen am 31.08.2013