Paul und Paulina reisen um die Welt

Ein Hilfsprojekt von „GSE e. V.“ (A. Hammoud) in Berlin, Deutschland

Jetzt spenden
Deine Spende ist steuerlich absetzbar

A. Hammoud (verantwortlich)

A. Hammoud
Guten Tag und willkommen auf unserer Webseite! Wir sind Paul und Paulina, zwei Wassertropfen. Und haben die ganze Welt bereist. In einem Berliner Kochtopf trafen wir uns endlich wieder, nachdem wir uns in einem Bach in Bolivien verloren haben, kurz nachdem wir beide aus dem Eis des Gletschers Illimani erwacht sind. Was wir inzwischen erlebt haben, erzählen wir Kindern in Grundschulen in Berlin und Brandenburg. Dabei begleiten uns Menschen, die z.T. aus den Ländern kommen, in denen wir auch gewesen sind.
Die Kinder lernen, wie es sich mit dem Wasser verhält in Ländern Afrikas, Amerikas, Asiens und Europas, lernen Menschen, Landschaften, Tiere und Pflanzen kennen. Was sie erfahren haben, zeigen sie in Bildern, Collagen, Comics, Theatersketchen. Oder sie schreiben unsere Geschichte und die von unseren Freunden, die vielleicht andere Länder kennegelernt haben, weiter....
Am Ende werden die schönsten Ergebnisse präsentiert - in einem Buch und auf andere Weise.

Weiter informieren:

Unternehmenspartner:

  • Logo PAYBACK GmbH

Ort: Berlin, Deutschland

Fragen & Antworten werden geladen …
  • Jeder will mal - das geht bei über 100 Kindern nicht. Aber jedes Kind bekommt etwas ab.

    Hochgeladen am 29.06.2016

  • Paul oder Paulina? Jedenfalls haben diese Piñatas eine sehr kurze Lebensdauer.

    Hochgeladen am 29.06.2016

  • Abschluss und Zusammenfinden für die Piñata auf der Wiese. Mark Kofi Asamoah schaffte es natürlich wieder, die Kinder und Erwachsenen zu begeistern.

    Hochgeladen am 29.06.2016

  • Und ohne Piñata ist ein Kindergeburtstag nicht denkbar. Also werden Piñatas gebastelt und dazu Saft- und Milchkartons recycelt.

    Hochgeladen am 29.06.2016

  • Mexiko ist eine besondere Reisestation für Paul und Paulina - hier wird ein Kindergeburtstag beobachtet.

    Hochgeladen am 29.06.2016

  • Was man tun kann, um die Umwelt zu schützen, schrieben die Kinder auf ihre Mobiles.

    Hochgeladen am 29.06.2016

  • Wenn der Amazonas verschmutzt wird, leiden Tiere und Menschen. Das macht die Geschichte klar - und diese Fotos machen es sichtbar.

    Hochgeladen am 29.06.2016

  • Unter den Bäumen des Öko-Gartens ließ es sich gut arbeiten, und die Gruppe von Ira machte gut mit.

    Hochgeladen am 29.06.2016

  • Reis und Gewürze stehen in beiden Geschichten aus Indonesien im Mittelpunkt. Ira konzentriert sich auf Gewürze, Ketut auf Reis. Hier das Arrangement von Ira.

    Hochgeladen am 29.06.2016

  • Der kleine Papayabaum hat leider noch keine Früchte....

    Hochgeladen am 29.06.2016

  • Akinola führte seine Gruppe auch in den Mini-Regenwald, um die Pflanzen, die in der Geschichte vorkommen, im Original zu sehen. In Nigeria sind sie unter freiem Himmel natürlich größer.

    Hochgeladen am 29.06.2016

  • Kinosaal des FEZ - alle Referent_innen stellen sich vor, bevor der Film beginnt.

    Hochgeladen am 29.06.2016

  • Hinweis auf unsere Veranstaltung im FEZ

    Hochgeladen am 29.06.2016

  • Auch Erwachsene lernen noch dazu: Wer weiß schon, wie die Quinuapflanze aussieht?

    Hochgeladen am 04.03.2016

  • Ein kleines Wörterbuch am Ende erklärt den Kindern unbekannte Dinge und Worte

    Hochgeladen am 04.03.2016

  • Wer schwebt denn da aus dem Küchenfenster?

    Hochgeladen am 04.03.2016

  • Eine rasante Talfahrt vom Gletscher Illimani - damit beginnt die Geschichte.

    Hochgeladen am 04.03.2016

  • Auf Wolke 7? Von Gabi Lattke stammen die liebevollen Illustrationen im Leseheft für Kinder.

    Hochgeladen am 04.03.2016

  • Ein Blick ins Methodenheft

    Hochgeladen am 04.03.2016

  • Hier sind sie - die komplett überarbeiteten und neu gedruckten Hefte!

    Hochgeladen am 04.03.2016

  • Hochgeladen am 22.03.2014

  • Mit Ira reisten die Kinder im Juni 2013 nach Bali - und mit ihnen die selbstgebauten Stabpuppen.

    Hochgeladen am 22.03.2014

  • Beim Projekttag im FEZ 2013 leitete Akinola eine AG und widmete sich dem Kapitel Nigeria.

    Hochgeladen am 22.03.2014

  • Pauls Reise durch den Amazonaswald in Peru vollziehen die Kinder mit Susanas Bodentheater.

    Hochgeladen am 21.03.2014

  • 12.6.2013Die große Weltkarte mit den Ländern, die in der Geschichte vorkommen als Reisestationen der beiden Wassertropfen.

    Hochgeladen am 01.07.2013

  • 12.6.2013: Und die letzte Aktion heißt: Piñata zerschlagen. Mit dieser mexikanischen Tradition, die auch in der Geschichte von Paul und Paulina bei der Station Mexiko eine Rolle spielt, endet der 2. Projekttag im Grünen.

    Hochgeladen am 01.07.2013

  • 12.6.2013:Mit Kofi und seiner Trommel geht es richtig los: Gute Laune und lautes Singen und Klatschen geben den Takt vor, mit dem es zur letzten Aktion des Tages kommt.

    Hochgeladen am 01.07.2013

  • 12.6.21013: Akinola bereitet den gemeinsamen Abschluss vor - alle 90 Kinder bilden auf der Wiese einen Kreis und machen Rhythmusübungen

    Hochgeladen am 01.07.2013

  • 12.6.2013: Workshop zu Bolivien: die Kinder stellen Szenen aus der Geschichte als "Foto" nach - hier wird beraten....

    Hochgeladen am 01.07.2013

  • Diese lustige Piñata wurde mit (großenteils) fair gehandelten Süßigkeiten gefüllt und am Ende des Projekttages zerschlagen. Eigentlich schade drum....

    Hochgeladen am 08.08.2012

  • In Mexico erlebt Paul eine Geburtstagsfeier mit Piñata. Yariela Badtkes Gruppe bastelte kleine Piñatas. Foto: R. Dommer-Sesay

    Hochgeladen am 08.08.2012

  • Als Bodentheater spielte die Gruppe von Susana Fernandes die Reisestation von Paulina im peruanischen Amazonasregenwald nach. Foto: R. Dommer-Sesay

    Hochgeladen am 08.08.2012

  • Basis des Filmchens ist die Weltkarte aus dem Lesebuch. Auf der Karte hat Mauricio die Reisestationen mit kleinen Effekten eingezeichnet. Foto: Ruth Dommer-Sesay

    Hochgeladen am 08.08.2012

  • Alle zusammen schauten sich die kurze filmische Animation an, mit der wir die Reiseroute von Paul und Paulina um die Welt vorstellen.

    Hochgeladen am 08.08.2012

  • Hochgeladen am 08.07.2010

  • Die Reise vom Illimani zum Amazonas wird hier als Musikcollage umgesetzt. Unser Referent Matthias Nitsche ist bei dieser Art Projekte der Experte.

    Hochgeladen am 08.07.2010

  • Hochgeladen am 08.07.2010

  • Hochgeladen am 08.07.2010

  • Hochgeladen am 08.07.2010

  • Hochgeladen am 08.07.2010

  • Hochgeladen am 29.06.2010

  • Hochgeladen am 29.06.2010

  • Hochgeladen am 29.06.2010

  • Hochgeladen am 15.06.2010

  • Akinola Famson aus Nigeria bestritt die letzten Workshops im Schuljahr 2009/10 in unserer AG an der Peter-Witte-Schule mit "Wasser-Rhythmen".

    Hochgeladen am 15.06.2010

  • Hochgeladen am 09.06.2010

  • Hochgeladen am 09.06.2010

  • Hochgeladen am 09.06.2010

  • Hochgeladen am 08.06.2010

  • Hochgeladen am 08.06.2010

  • Hochgeladen am 08.06.2010

  • Hochgeladen am 08.06.2010

  • Hochgeladen am 21.05.2010

  • Hochgeladen am 21.05.2010

  • Hochgeladen am 21.05.2010

  • Hochgeladen am 21.05.2010

  • Hochgeladen am 11.05.2010

  • Hochgeladen am 11.05.2010

  • Hochgeladen am 11.05.2010

  • Hochgeladen am 11.05.2010

  • Hochgeladen am 11.05.2010

  • Hochgeladen am 11.05.2010

  • Hochgeladen am 11.05.2010

  • Wenn Ira von Indonesien und den Abenteuern von Paulina dort erzählt, hören alle gebannt zu.

    Hochgeladen am 11.05.2010

  • Hochgeladen am 06.05.2010

  • Vulkan und Gletschersee in Ecuador - so hat Hanan aus der Berliner Peter-witte-Schule Wochen später mit Plastiline das Szenario nachgestellt.

    Hochgeladen am 06.05.2010

  • Hochgeladen am 06.05.2010

  • Hochgeladen am 06.05.2010

  • Hochgeladen am 06.05.2010

  • Hochgeladen am 02.05.2010

  • Sandbilder sind die Methode, mit der Kanakassy im Schuljahr 2009/10 in der AG in der Peter-Witte-Schule gearbeitet hat. Das hat die Kinder begeistert, denn das kannten sie tatsächlich noch nicht.

    Hochgeladen am 02.05.2010

  • Hochgeladen am 02.05.2010

  • Hochgeladen am 02.05.2010

  • Hochgeladen am 30.03.2010

  • Hochgeladen am 30.03.2010

  • Hochgeladen am 30.03.2010

  • Die Geschichte kommt auf's große Poster.

    Hochgeladen am 30.03.2010

  • Hochgeladen am 30.03.2010

  • Hochgeladen am 30.03.2010

  • Mauricio aus Bolivien produziert mit einer Gruppe unserer Klasse aus Alt Ruppin eine Radioreportage über Pauls Reise.

    Hochgeladen am 30.03.2010

  • Hochgeladen am 30.03.2010

  • Hochgeladen am 30.03.2010

  • Hochgeladen am 30.03.2010

  • Hochgeladen am 30.03.2010

  • Hochgeladen am 18.03.2010

  • Paulina in Indonesien - echtes Schattenspiel mit selbstgebauten Stabpuppen

    Hochgeladen am 18.03.2010

  • Ni Ketut Warsini arbeitet oft mit Ira zusammen, wenn es um Indonesien geht.

    Hochgeladen am 18.03.2010

  • Hochgeladen am 18.03.2010

  • Hochgeladen am 10.03.2010

  • Hochgeladen am 10.03.2010

  • Hochgeladen am 10.03.2010

  • Hochgeladen am 10.03.2010

  • Hochgeladen am 10.03.2010

  • Hochgeladen am 10.03.2010

  • Hochgeladen am 10.03.2010

  • Hochgeladen am 10.03.2010

  • Hanan und Almina präsentieren ihre Version der Geschichte von Paulina in Indonesien.

    Hochgeladen am 10.03.2010

  • Hochgeladen am 09.03.2010

  • Hochgeladen am 09.03.2010

  • Hochgeladen am 05.03.2010

  • Hochgeladen am 05.03.2010

  • Hochgeladen am 05.03.2010

  • Hochgeladen am 05.03.2010

  • Hochgeladen am 05.03.2010

  • Hochgeladen am 05.03.2010

  • Hochgeladen am 05.03.2010

  • Hochgeladen am 05.03.2010

  • Viele kleine Wassertropfen aus Filz warten auf die Weiterreise zur Projektpräsentation. Sie wurden von Kindern der Grundschule im uckermärkischen Tantow unter Leitung von Ira hergestellt.

    Hochgeladen am 05.03.2010

  • Unsere Grafikerin Gabi Lattke entwarf diese beiden Charmeure, die sich im Berliner Reistopf wiedertreffen...

    Hochgeladen am 15.01.2010

  • Hochgeladen am 11.01.2010

  • Hochgeladen am 11.01.2010

  • Ira aus Indonesien bastelt mit den Kindern Stabpuppen, mit denen die Geschichte von Paulina und Paul dann nachgespielt wird.

    Hochgeladen am 11.01.2010

  • Hochgeladen am 11.01.2010

  • Hochgeladen am 11.01.2010

  • Ein fröhlicher Paul spielt mit Matthias, unserem Referenten für Musikprojekte.

    Hochgeladen am 10.01.2010

  • Die Geschichte von Paulina und Paul als Daumenkino. Eine Idee von Ira Gubernath aus Indonesien.

    Hochgeladen am 10.01.2010

  • Hochgeladen am 10.01.2010

  • Hochgeladen am 05.01.2010

  • Hochgeladen am 05.01.2010

  • Hochgeladen am 05.01.2010

  • Hochgeladen am 08.12.2009

  • Hochgeladen am 08.12.2009

  • In Ecuador spielen ein Gletscher und ein See eine Hauptrolle auf dem Weg von Paul. Cristian und Petra haben die Kinder beim Bau dieses Modells angeleitet

    Hochgeladen am 08.12.2009

  • Hochgeladen am 08.12.2009

  • Cristian aus Ecuador leitet die Kinder beim Fertigen des Berg-Modelles an.

    Hochgeladen am 08.12.2009

  • Hochgeladen am 17.10.2009

  • Hochgeladen am 17.10.2009

  • Direkt aus Bolivien von Teatro Trono kam 2009 Luis Vasquez zu einem Workshop an die Peter-Witte-Schule.

    Hochgeladen am 17.10.2009

  • Hochgeladen am 17.10.2009

  • Hochgeladen am 14.07.2009

  • Dieses Leinwandbild entstand in vier Workshops von Kindern der AG der Berliner Peter-Witte-Grundschule unter Leitung von Kanakassy Mansour Ciss aus Senegal.

    Hochgeladen am 14.07.2009

  • Hochgeladen am 14.07.2009

  • Hochgeladen am 14.07.2009

  • Hochgeladen am 14.07.2009

  • Hochgeladen am 19.06.2009

  • Hochgeladen am 19.06.2009

  • Diese wunderschöne Collage entstand in der Mosaik-Grundschule in Peitz (Südbrandenburg).

    Hochgeladen am 19.06.2009

  • Hochgeladen am 19.06.2009

  • Hochgeladen am 19.06.2009

  • Hochgeladen am 19.06.2009

  • Unsere AG in der Peter-Witte-Schule brachte ein Theaterstück auf die Bühne mit der Reise der beiden Wassertropfen - Ergebnis wochenlanger Arbeit mit Mauricio.

    Hochgeladen am 19.06.2009

  • Der Illimani, Heimat von Paulina und Paul - gezeichnet in einem Projekttag

    Hochgeladen am 18.06.2009

  • Hochgeladen am 18.06.2009

  • Hochgeladen am 18.06.2009