Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Freischwimmen

Fill 100x100 original sattler.awo

„Freischwimmen“ – Schwimmkurse gegen soziale Benachteiligung

C. Sattler von AWO Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Frankfurt e.V.Nachricht schreiben

Schwimmen ist eine lebenswichtige Basiskompetenz! Mit der Aktion "Freischwimmen" wird Kindern aus sozial schwachen Familien ein Schwimmkurs ermöglicht. Die AWO-Frankfurt möchte in Kooperation mit dem schwimmpädagogischen Verein Kindern zu einer Grundausbildung im Schwimmen verhelfen. Die Vergabe der Schwimmkurse geschieht anonym. 

Da das Schwimmenlernen auch daran scheitern kann, dass die Eltern keine Zeit haben, ihre Kinder regelmäßig zu den Schwimmstunden zu begleiten, wird die Schwimmerziehung in die Kindergartenbetreuung integriert. Unsere Erzieher fahren während der normalen Öffnungszeiten der Einrichtungen mit einer kleinen Gruppe Kinder mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Schwimmbad. Während der Fahrt lernen die Kinder ganz nebenbei auch sicheres Verhalten auf dem Weg von und zur Haltestelle, Geduld und ruhiges Verhalten beim Warten auf die Bahn oder den Bus, sicheres Ein- und Aussteigen ohne Drängeln und Schubsen und rücksichtsvolles Verhalten während der Fahrt. 

Die Gruppengröße beträgt ca. 6, maximal 8 Teilnehmer. Der Grundkurs hat einen Umfang von 10 Kursstunden á 40min, die in 12 Wochen abgeschwommen werden können. Das bedeutet, dass 2 Fehltermine nachgeholt werden können. 


Hilf mit, das Projekt zu verbreiten