Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Wildnispädagogik in Sibirien

Abakan, Russland

Wildnispädagogik in Sibirien

Fill 100x100 original passbild alma mai2010 x

Internationale Jugendarbeit in Sibirien mit Schwerpunkten auf Inklusion, kultureller Austausch, Wildnispädagogik und Tiefenökologie

Alma L. von Grüner Grashalm e.V.Nachricht schreiben

Der Grüne Grashalm e. V. wurde 1990 als Umweltverein gegründet. Heute witmet sich der Verein eher der Abenteuer- und Erlebnispädagogik. Besonders jungen Menschen (momentan ca 30 mehr Aktive und spontan mitgebrachte Freunde) nutzen in diesem Rahmen bei uns die Herausforderung des Abenteuers um ihre sozialen und handwerklichen Fähigkeiten weiter zu entwickeln. Die meisten unserer Aktionen finden draußen in der Natur (oftmals mehrtägige Touren) unter Einbindung von Booten, Schneeschuhen, Skiern, Fahrrädern, Kletterseilen oder Fluggeräten statt.
Besondere Schwerpunkte liegen derzeit im Bereich der Bildungsarbeit und Internationaler Begegnungen.
In diesem Sinne planen wir gerade einen internationalen Jugendaustausch mit Sibirien. Im Ostsayangebirge (in der Nähe von Abakan, der Hauptstadt der Xarkassischen Autonomen Republik) werden Junge Menschen, nicht nur aus Deuschland und Russland, sondern auch aus Aserbaidschan und UK miteinander arbeiten, sich kennen und schätzen lernen. Auch werden Sehbehinderte und blinde Schüler aus Krasnoyarsk an diesem Projekt teilnehmen können.
Das Zusammenleben, der Austausch kultureller Unterschiede und das Abbauen von Vorurteilen oder Ängsten geschieht besonders durch gemeinsame Aktivitäten wie : Jurtenbau, Kanubau, Zubereiten von Malzeiten & Gartenarbeit.
Außerdem führen wir mit jungen Erwachsenen Leitern eine Visionssuche und mit den beteiligten Jugendlichen (mit und ohne Behinderung) einen Walkaway in der Bergwildnis des Ostsayangebirges mit seinen großen Seen durch.
Gleichzeitig sollen Jugendgruppenleiter aus mehreren Ländern zum Thema Tiefenökologie, Wildnispädagogik und Inclusion ausgebildet werden. Deren Teilnehmerzahl ist aber stark von den Teilnehmergebühren abhängig, da für sie die Kosten von ca. 1000 Euro nicht tragbar sind. Hier also der Aufruf und die Bitte ihrer finanziellen Unterstützung!
Dieses Initialprojekt soll besonders den russischen Standort für Wildnispädagogik und Tiefenökologie weiter stärken und junge Menschen inspirieren und befähigen eigene Projekte auf den Weg zu bringen. Es soll Beginn einer Projektreihe zur internationalen Jugendleiterausbildung sein. Der 2. Teil wird vom 3.-20.10.2013 in Deutschland und Italien stattfinden. Für den 3. Teil im Frühling 2014 suchen wir noch einen Partner und Lernort. Interessierte könnten u.U. auch noch an Teil 1 und 2 beteiligt werden.
Weitere Informationen vom "Grüner Grashalm e.V." können sie gerne auf unserer Website: "http://go-outdoor.de/" erhalten. Oder fragen sie per Mail: gruenergrashalm@t-online.de

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten