Deutschlands größte Spendenplattform

Finanziert awarenet Friedenskonzert

Ein Projekt von Village Scribe Association
in Grahamstown, Südafrika

Es handelt sich um ein Musikprojekt für Frieden und Bildung. Unterprivilegierte Schüler in Südafrika lernen, mit Computern und dem Internet umzugehen und arbeiten in Teams an der Verwirklichung eines Friedenskonzertes.

A. Wertlen
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Südafrikas Armenviertel sind gebeutelt von Gewalt. Viele Menschen langweilen sich, haben keine Perspektiven, sind arbeitslos und glauben nicht an sich selbst. Das führt zu Alkohol- und Drogenmissbrauch, Selbsthass und Gewalt geben die Reichen, die Nachbarn und gegen die eigene Familie.
Das awarenet Programm hält dagegen, indem es den Jugendlichen etwas anderes bietet: Bildung, Spaß im Team, Ziele. Nebenbei bringen wir den Schülern bei, wie man Computer&Internet dafür benutzen kann. Wir arbeiten online (auf der awarenet Plattform) und offline an Projekten, die überzeugen. Die lokale Regierung (Makana Municipality) erkennt unsere Arbeit an und unterstützt sie finanziell.
Für eines unserer Projekte, brauchen wir unbedingt weitere finanzielle Unterstützung. Es handelt sich um ein Musikprojekt, in dem mehrere Schülergruppen zu der gleichen Melodie (einem HipHop Song) Texte dichten und rappen. Die einzigen Vorgaben sind ein paar Worte, die in dem Lied vorkommen sollten: awareness, peace, my life, my school. Damit geben wir ihnen die Möglichkeit, darüber nachzudenken und auszusprechen, was Frieden für sie bedeutet, und was für sie wichtig ist.
Für dieses Projekt haben wir viele Freiwillige aus der Community gewonnen, die bspw. eine instrumentale Version eines Liedes stiften und den Schülern das Dichten, Rappen und Aufführen beibringen.
Während des Projektes entwerfen die Schüler Texte auf awarenet und tauschen sich über den Fortgang und die Erlebnisse aus. Sie lernen, wie man gemeinsam auf ein Ziel hinarbeitet und wie man multimediale Anwendungen man dafür nutzen kann. Sie erleben, wie sich andere Menschen und die Presse für sie interessieren und gewinnen stark an Selbstbewußtsein. Sie diskutieren über Frieden und verbessern damit ganz nebenbei auch ihr Englisch. Sie stehen an Peace Day (21. Sept.) auf der Bühne auf können Preise gewinnen. Am Ende erhalten alle Mitwirkenden eine CD mit ihrem eigenen Lied - ein unvergessliches Erlebnis, für viele vielleicht einmalig und oft der Beginn von einer tollen persönlichen&sozialen Entwicklung.
Im letzten Jahr haben mehr als 100 Schüler gelernt, daß man scheinbar Unerreichbares erreichen kann, wenn man sich einsetzt, und das auch mit viel Spaß! Das hat viele Schullehrer überzeugt, die das awarenet Prinzip in ihren Unterricht integriert haben.
Die größten Herausforderungen für uns liegen in der logistischen Koordination des Projektes. Viele Leute müssen zusammenarbeiten, um die Schüler zu trainieren und sie auf das Konzert vorzubereiten. Das Konzert selbst muß organisiert werden. Wir können uns nicht allein auf die Hilfe von Freiwilligen verlassen. Auch die Kosten für Studioaufnahmen und die Herstellung von CDs sind nicht unerheblich. Aber es ist machbar. Wir haben es einmal geschafft, wie werden es wieder schaffen. Mit Ihrer Hilfe können wir dieses Konzert des Friedens und der Hoffnung im Armenviertel von Grahamstown zu einer Tradition werden lassen.