Deutschlands größte Spendenplattform

Delphintherapie für Fabio

Pulheim, Deutschland

Helfen Sie mit, dass Fabio zu den Delphinen fliegen kann.

Ursula D. von Kinderhilfe-DELPHIN e.V.
Nachricht schreiben

Fabio, geboren am 23.3.2004

Als ehemaliges Frühchen wog ich gerade einmal 480g und mein Zwillingsbruder Marco 385g.
Ich wurde sehr lange künstlich beatmet und die Lunge wurde dadurch sehr belastet.
Fünf Monate lag ich im Brutkasten .
Nach acht Monaten Intensivstation durften wir die Klinik endlich verlassen.

Als ich 2 1/2 Jahre alt war, geschah etwas Unfassbares!
Von einem auf den anderen Tag war ich behindert! Ein "anderes" Kind!

Ich bekam Fieber, Durchfall, verlor sehr viel Flüssigkeit, wirkte apathisch.
Uns blieb nur der direkte Weg in die Klinik. Dort angekommen, lag meine Herzfrequenz bei 220! Es folgten Fieberkrämpfe, alle Blutwerte auffällig,
hatte einen CK-Wert von 20.000, der sich steigerte bis 80.000, um nur einige Sachen zu erwähnen.

Die Situation war damals unbeschreiblich schwer, ich schwebte zwischen Leben und Tod, aber meine Eltern gaben nicht auf!

Es bestand der Verdacht einer sehr seltenen Stoffwechselerkrankung Glutarazydurie Typ II ( eine sogenannte Energiestoffwechselerkrankung).
Nach sieben langen Monaten widerriefen die Ärzte die Diagnose!
Heute bin ich 9 Jahre alt, gehe in eine Förderschule in Königstädten und bin ein lebensfroher und glücklicher Junge!
Ich kann zwar noch immer nicht laufen oder sprechen, aber die Menschen, die mich mögen, verstehen mich auch so.
2010 war ich Dank vieler Spenden zum ersten Mal auf Curacao und durfte dort eine Delphintherapie machen. Es war grossartig und ich habe kleine Fortschritte gemacht. Papito, mein Delphin hat mich 2 Wochen lang begleitet.
Bitte helfen Sie mir, damit ich 2014 wieder zur Delphintherapie nach Curacao fliegen kann.