Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Tierschutzverein El Refugio Casas Ibanez e. V.

Casas Ibanez, Spanien

Tierschutzverein El Refugio Casas Ibanez e. V.

Fill 100x100 default

Tierschutz im In-und Ausland, Augenmerk Aufklärung - Kastrationsprojekte - Neubau eines Tierheimes in Spanien

C. Sturm von Refugio Casas Ibanez e. V.Nachricht schreiben

Wir sind ein im In- und Ausland tätiger Tierschutzverein der im Jahre 2009 gegründet wurde (Vereinssitz ist Köln, jedoch sind wir im Raum Rheinland-Pfalz, Hessen, Saarland vereilt.
Unser Augenmerk liegt vor allem darauf, in Spanien Kastrationsprojekte durchführen zu können. Für Aufklärung zu sorgen, dass es Alternativen zum Aussetzen, Erschiessen, Ertränken oder Erhängen von nicht mehr erwünschten Tieren gibt.

Wir konnten bereits diverse Schulprojekte durchführen, einen Schüleraustausch ins Leben rufen zwischen einer spanischen und deutschen Schulklasse.
Bei den Kastrationsprojekten könnten die spanischen Bewohner uns ihre Haustiere bringen, sie werden dann kostenlos kastiert und kommen nach der Kastration zurück in ihre Familien.

Die Kinder rebellieren bereits in ihren Familien wenn unerwünschte Welpen "schwimmen gelassen werden" sollen, viele Bewohner bringen uns ihre Hunde die sie nicht mehr zur Jagd benötigen oder die einfach nicht mehr im Haushalt erwünscht sind.

Wir haben in Deutschland Pflegestellen die die Hunde, die nach Deutschland vermittelt werden, auf ihr Leben in den Familien vorbereiten. Nach über 2 Jahren haben wir es endlich geschafft, dass das 'Projekt Neubau des Tierheimes" gestartet ist. Der Umzug der Fellnasen wird in ca. 2-3 Wochen stattfinden.

Da der Verein ausschließlich von Spendengeldern lebt sind wir dringend auf Spenden angewiesen. Die komplette Umzäunung des neuen Geländes fehlt leider noch. Wir würden außerdem gerne weitere Kastrationsprojekte starten und unsere offenen Tierarztkosten begleichen, mehr Schulprojekte durchführen.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten