Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Psychologische Hilfe für Waisen

Fill 100x100 original tobias hecker

Viele Waisen leiden unter dem Verlust der Eltern, häuslicher Gewalt und körperlicher Bestrafung. Eine Schulpsychologin unterstützt diese Kinder nun psychologisch. Um die psychologische Betreuung weiterhin zu gewährleisten, brauchen wir Unterstützung.

T. Hecker von vivo internationalNachricht schreiben

In Tansania ist Iringa eine der am schwersten von HIV/AIDS betroffenen Regionen. Genau dort unterstützt vivo international die St. Dominic Savio Primary School, eine Grundschule, die gleichzeitig ein AIDS-Waisen Projekt ist. An der Grundschule (Kindergarten bis Klasse 7) lernen fast 1000 Kinder. 15% bis 20% der Kinder haben mindestens ein Elternteil verloren, viele davon aufgrund von HIV/AIDS. Diese Waisen leben entweder bei Verwandten, in Pflegefamilien oder im St. Monica’s House, dem zur Schule gehörigem Waisenhaus.
Im Frühjahr 2012 untersuchte vivo international die psychische Gesundheit der Kinder an der St. Dominic Savio Primary School. Es zeigte sich, dass ein ernstzunehmender Anteil der Kinder, besonders der Waisen, unter dem Verlust der Eltern und ihrer aktuellen Lebenssituation leidet. Häusliche Gewalt, Vernachlässigung und körperliche Bestrafung belasteten diese Kinder sehr. Auch ihre schulischen Leistungen wurden durch ihre schwierigen Erlebnisse und die psychischen Belastungen in Mitleidenschaft gezogen.
Um den belasteten Kindern zu helfen, haben vivo international und die St. Dominic Savio Primary School eine tansanische Schulpsychologin fest an der Schule angestellt. Seit Mai 2012 bietet sie psychologische Beratung für alle Kinder an der Schule an. Gleichzeitig arbeitet sie eng mit den Lehrern zusammen, um psychisch belasteten Kindern gezielt helfen zu können. Ein besonderes Augenmerk legt sie dabei auf die Waisenkinder. Sie besucht die Kinder in Pflegefamilien und arbeitet eng mit dem St. Monica’s House und anderen Waiseneinrichtungen zusammen. Zusätzlich gibt sie Workshops für Lehrer, Betreuer und Eltern, um das Bewusstsein für das kindliche psychische Wohlergehen und für gewaltfreie Erziehung zu steigern. Die ersten beiden Jahre der Schulpsychologin waren sehr erfolgreich. Sie konnte viele Kinder unterstützen und Lehrer und Betreuer zur Zusammenarbeit gewinnen! Durch das Engagement von vivo international wird nun das psychische Leiden der Kinder ernstgenommen und psychologische Hilfe angeboten.
Damit die Schulpsychologin ihre erfolgreiche Arbeit fortsetzen kann und die Kinder weiterhin die psychologische Hilfe bekommen, suchen wir Spender, die dieses Projekt unterstützen. 

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten