Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

In jedem Schüler steckt ein Geschichtsreporter!

Fill 100x100 default

Gespräche mit Zeitzeugen sollten an keiner Schule fehlen. Mit ihnen können Jugendliche Geschichte selbst entdecken. Wie Schüler ein solches Gespräch vorbereiten, (mit Kamera) begleiten und nachproduzieren können, zeigt unser Workshop.

M. Menzel von DeineGeschichteNachricht schreiben

Zweiter Weltkrieg, Mauerbau und deutsche Einigung haben Europa massiv geprägt. Viele Erwachsene haben zumindest die Zeit der deutschen Teilung selbst erlebt. Um auch Jugendlichen einen direkten, persönlichen Zugang zur Geschichte des 20. Jahrhunderts zu ermöglichen, setzt das nichtkommerzielle Bildungsprojekt DeineGeschichte seit 2008 in bundesweiten Schüler-Workshops auf Kameratechnik, Zeitzeugen und Interviewtraining. Träger des Projekts DeineGeschichte ist der gemeinnützige Verein Kooperative Berlin / Lichtschliff e.V. 

Anhand eines konkreten Themas (z. B. „Mauer & Flucht“, „Stasi“ oder „Migrationsgeschichte(n)“) werden u. a. diese Fragen besprochen: Wie bereitet man ein Zeitzeugeninterview vor? Was muss man bei der (Post-)Produktion beachten? Wie kommen Schüler an Zeitzeugen, Informationen & Technik? Diese Fragen klären erfahrene Teamer vom Projekt DeineGeschichte gemeinsam mit den Jugendlichen. Ein Zeitzeuge ist vor Ort & steht den Schülern als Interviewpartner zur Verfügung.

Das Wichtigste in Kürze:

Was bringen die Workshops?
Jugendliche entdecken neue Zugänge zur Zeitgeschichte, v. a. zur deutsch-deutschen Geschichte. Sie werden zur selbständigen Auseinandersetzung mit Geschichte angeregt. Der inhaltliche Schwerpunkt wird mit den Schulkassen abgesprochen, so dass sich eine gute Ergänzung zum Unterricht ergibt. Durch den Umgang mit Kamera- und Tontechnik stärken die Schüler ihre Medienkompetenz.

Für wen sind die Workshops?
Kurse, Klassen und AGs aus den Bereichen Geschichte, Sozialkunde, Politik, Deutsch, Theater, Medienkunde o.ä. Die Workshops werden bundesweit durchgeführt und den individuellen Bedürfnissen der Schülergruppen angepasst. 

Was bringen wir mit?
Kamera- & Tontechnik, aktivierende Spiele, Recherchetipps, zwei Teamer & einen Zeitzeugen. Und natürlich jede Menge Geduld & Erfahrung. 

Warum wir?
Workshops dieser Art führt unser gemeinnütziger Verein seit 2008 durch. Das Feedback von Lehrern & Schülern ist durchweg positiv. Mit unserem Konzept erreichen wir auch Jugendliche, die bislang keinen Zugang zu Geschichtsthemen gefunden haben.
Für unsere Arbeit wurden wir mehrfach ausgezeichnet: mit dem Comenius EduMedia Siegel, vom Verband der Geschichtslehrer Deutschlands und als „Bildungsidee 2011“.
Das Projekt DeineGeschichte wurde lange von der Robert Bosch Stiftung, der bpb & der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur gefördert. Im Dezember 2012 endete die Förderung. Damit das bundesweit bekannte Projekt DeineGeschichte weiter lebt, sind wir nun auf Spenden angewiesen.
Unsere Arbeit ist nachhaltig: Wir bieten den Kursteilnehmern weiterführende Beratung & Publikationsmöglichkeiten für ihre Geschichtsprojekte an.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten