Ambulanz für Obdachlose am Bahnhof Zoo - Kältehilfe

Ein Hilfsprojekt von „Caritasverband für das Erzbistum Berlin e.V.“ (U. Weidner) in Berlin, Deutschland

Jetzt spenden
Deine Spende ist steuerlich absetzbar

U. Weidner (verantwortlich)

U. Weidner
Das Leben auf der Straße und in Armut macht krank. Für Obdachlose und Menschen ohne Krankenversicherung ist die medizinische Ambulanz am Bahnhof Zoo und das Arztmobil der Caritas lebenswichtig. Die Ambulanz ist zentral gelegen direkt hinter dem Bahnhof Zoo. In manchen Wochen kommen bis zu 300 Menschen, um sich medizinisch behandeln zu lassen oder um endlich mal wieder warm zu duschen. Das Artzmobil fährt dahin, wo die Obdachlosen sich aufhalten, zu Suppenküchen, Notübernachtungen oder Szeneplätzen im gesamten Stadtgebiet.
„Typische Krankheiten sind bei uns chronische Entzündungen, Gicht und Rheuma, auch Hautkrankheiten sind häufig“, weiß die Krankenschwester der Ambulanz. „Und natürlich Erkältungskrankheiten, gerade wenn es draußen kalt oder nass ist.“ 
Deswegen werden Medikamente dringend gebraucht ebenso wie Socken, Unterwäsche und Schuhe. Die meisten Patienten sind völlig mittellos und haben nur ein Paar Schuhe und Socken, die sie nie wechseln können.
Zum Team der gehören ehrenamtlich arbeitende Ärzte, Krankenschwestern und -pfleger sowie Sozialarbeiter/innen. Neben der medizinischen Grundversorgung und Sozialberatung vermittelt das Team weitergehende Hilfsangebote. Die medizinische Ambulanz und das Arztmobil sind eine wichtige Schnittstelle zwischen den anderen Versorgungseinrichtungen der Stadt wie Notübernachtungen, Tagesstätten, Suppenküchen und arbeiten eng mit weiterführenden Fachdiensten zusammen.

Mehr zur Ambulanz (und zu anderen Projekten des Verbandes) gibt es hier: http://www.caritas-berlin.de/spendenundhelfen/spenden/spendenprojekte/wohnungslosenhilfe/ambulanz-am-bahnhof-zoo/ambulanz-am-bahnhof-zoo

Weiter informieren:

Dieses Projekt findest Du auch hier:

  • Client banner 620x140
  • Client banner 620x140

Ort: Berlin, Deutschland

Fragen & Antworten werden geladen …

Caritasverband für das Erzbistum Berlin e.V. sucht auch freiwillige Helfer:

Zu den Zeitspenden-Suchen

  • Danke für all die Unterstützung. Ohne Euch könnten wir das nicht.

    Hochgeladen am 07.10.2016

  • Auch Schlafsäcke sind eine gern gesehene Spende. (Foto: Walter Wetzler)

    Hochgeladen am 22.12.2015

  • Unsere kleine Kleiderkammer. Besonders Schuhe für Männer werden immer dringend gebraucht. (Foto: Walter Wetzler)

    Hochgeladen am 22.12.2015

  • Bianca Rossa leitet die Ambulanz. (Foto: Walter Wetzler)

    Hochgeladen am 22.12.2015

  • Einwegrasierer werden gut nachgefragt ... (Foto: Walter Wetzler)

    Hochgeladen am 22.12.2015

  • Ein bisschen Bürokratie gibt es auch in der Ambulanz. Wenn jemand seinen Namen nicht sagen will, kann er/sie auch "Mickey Mouse" heißen. (Foto: Walter Wetzler)

    Hochgeladen am 22.12.2015

  • Die Obdachlosen erfahren nicht oft Freundlichkeit und Hilfe. Da freuen sie sich umso mehr. (Foto: Walter Wetzler)

    Hochgeladen am 22.12.2015

  • Die Füße sind sehr oft wund und müssen behandelt werden. Die Leute sind einfach zu viel auf den Beinen. (Foto: Walter Wetzler)

    Hochgeladen am 22.12.2015

  • Behandlung im Arztmobil. Foto: Matthias Lindner

    Hochgeladen am 19.10.2015

  • Unsere Philosophie: sich auf Augenhöhe begegnen. Foto: Matthias Lindner

    Hochgeladen am 19.10.2015

  • Die Behandlungen im Arztmobil sind eine gute Gelegenheit, mit den Leuten ins Gespräch zu kommen. Foto: Matthias Lindner

    Hochgeladen am 19.10.2015

  • Das Ambassador-Team vom Hard Rock Cafe Berlin half uns ehrenamtlich, den Hof vor der Ambulanz zu verschönern. Das war eine tolle Aktion mit einem sehr hübschen Resultat.

    Hochgeladen am 27.01.2015

  • Vielen Dank an betterplace! Unser Motiv wurde ausgewählt von der Jury und somit wird dieses Plakat von Anfang Dezember bis Ende Januar in ganz Berlin hängen (kostenfrei für uns). Wir hoffen auf viele Spenden. Danke.

    Hochgeladen am 28.11.2014

  • Seit 1992 behandelt die Ambulanz am Bahnhof Zoo Obdachlose und Menschen ohne Krankenvesicherung und ist damit die älteste Einrichtung in Berlin.

    Hochgeladen am 10.09.2014

  • Neben der Behandlung ist auch das Gespräch wichtig. Viele brauchen jemand, der ihnen zuhört. Foto: Walter Wetzler

    Hochgeladen am 10.09.2014

  • Den ganzen Tag auf den Beinen, das sieht man ihnen an. Foto: Walter Wetzler

    Hochgeladen am 10.09.2014

  • Das Kernteam der Ambulanz am Bahnhof Zoo und des Arztmobils: Krankenschwestern, Leitung, Empfang. Ohne diese guten Seelen würde nichts funktionieren!

    Hochgeladen am 29.04.2014

  • Dank der Spenden auf betterplace konnten wir 32 Paar warme Winterschuhe kaufen! Herr S. freut sich, dass er seine durchweichten Turnschuhe nun für den Frühling aufheben kann!

    Hochgeladen am 29.01.2014

  • Das Arztmobil ist eine rollende Praxis. Es fährt da hin, wo sich die Obdachlosen aufhalten.

    Hochgeladen am 17.12.2013

  • Das Wartezimmer der Ambulanz am Bahnhof Zoo.

    Hochgeladen am 20.03.2013

  • Wunde Füße müssen häufig behandelt werden. Unsere Patienten haben meist nur ein Paar kaputte Schuhe und ein Paar Socken.

    Hochgeladen am 20.03.2013