Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Caritas-Initiative Lernpatenschaft

Ratingen, Deutschland

Caritas-Initiative Lernpatenschaft

Fill 100x100 default

Ehrenamtliche Lernpatenschaften sollen als Instrument der individuellen (schulischen) Förderung und im Übergang-Schule Beruf aufgebaut werden. Mit Hilfe des Projekts können mehr Jugendliche aus Ratingen West für Ausbildungsplätze fit gemacht werden.

K. Hagedorn von Caritasverband für den Kreis Mettmann e.V.Nachricht schreiben

Die Caritas-Initiative Lernpatenschaft verfolgt einen präventiven und Integration fördernden Ansatz. Ziel ist es, die Bildungschancen von Kindern und Jugendlichen mit Lernschwierigkeiten durch die Stärkung ihrer Ressourcen und individuelle Förderung zu erweitern. Dieses Ziel wird nicht nur durch die direkte Förderung der Kinder und Jugendlichen erreicht, sondern auch durch die Zusammenarbeit mit den Eltern und Lehrer/innen.

In Lernpatenschaften werden Ehrenamtliche als Begleiter/innen für Kinder und Jugendliche vermittelt, die in Grund- und weiterführenden Schulen sowie in der Phase der Berufsorientierung (ab 9. Klasse) Hilfestellung geben und Ansprechpartner für Kinder und Jugendliche und deren Eltern sind. Lernpaten können wichtige Begleiter für Kinder und Jugendliche sein, die aufgrund von Orientierungslosigkeit schulische Leistungen vernachlässigen. Bei den Patenschaften geht es um die Steigerung der schulischen Leistungen, und später um die Gewinnung einer Perspektive für die Berufswahl: Die ehrenamtliche Begleitung unterstützt den Jugendlichen dabei ganz individuell.

Das Projekt Caritas-Lernpatenschaft wurde 2008 zunächst an Grundschulen in Ratingen West aufgebaut. Die Finanzierung erfolgte über eine ESF-Projektfinanzierung (BIWAQ), die am 31.10.2012 ausgelaufen ist. Aktuell bestehen 72 Lernpatenschaften. Der aktuelle Bedarf nach Patenschaften in weiterführenden Schulen und für die Phase der Berufsorientierung entstand aus den guten Ergebnissen der Initiative Lernpatenschaft an Grundschulen: Bei allen von Lernpaten begleiteten Kindern konnten Lernfortschritte und Leistungssteigerungen, aber auch ein gestiegenes Selbstbewusstsein beobachtet werden. Die ehrenamtlichen Lernpat/innen profitieren ebenfalls: Der Umgang mit Kindern und Jugendlichen schenkt ihnen Freude und Freunde.
Koordiniert werden die Patenschaften von drei in Teilzeit beschäftigten Caritas-Mitarbeiter/innen, die für die unterschiedlichen Bereiche Freiwilligenmanagement, Elternarbeit und Öffentlichkeitsarbeit Verantwortung tragen.

Größte Herausforderung ist die Findung passender Lernpat/innen für Jugendliche in höheren Schulklassen: Viele Ehrenamtliche trauen sich die Hilfestellungen in schulischen Belangen oder in der Berufsorientierung nicht (mehr) zu. Wichtige Partner bei der Suche sind Unternehmer/innen in Ratingen, die ihren aktiven und in Pension ausscheidenden Mitarbeitenden das Engagement in der Caritas-Initiative anbieten.

Wir suchen Menschen, die sich aktiv als Lernpat/in bei uns engagieren wollen. Wir benötigen finanzielle Unterstützung, um unsere Initiative bedarfsgerecht ausbauen und den ehrenamtlichen Lernpat/innen die notwendige Unterstützung zukommen zu lassen.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten