Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Youth-Life-Line - Im Leben bleiben!

Tübingen, Deutschland

Youth-Life-Line - Im Leben bleiben!

Tübingen, Deutschland

Youth-Life-Line ist eine Onlineberatung speziell für Jugendliche in Krisen. Kostenfrei und 100% anonym.

S. Eggers von Arbeitskreis Leben e.V. Reutlingen/Tübingen | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Youth-Life-Line ist eine Onlineberatung speziell für Jugendliche in Krisen.
Sie ist gedacht als „Rettungsleine zurück ins Leben“. Mit unserer Unterstützung per Mail möchten wir für ratsuchende junge Menschen eine Rettungsleine werden: zum Festhalten, zur Orientierung, zum Durchatmen und zum Herausziehen.

Dazu sind unsere ehrenamtlich engagierten „Peer-Berater*innen“ im Alter von 15 bis 25 Jahren per Mail Ansprechpartner. Wer uns schreiben möchte, kann sich bei uns ein persönliches Beratungspostfach anlegen, über das die Beratung stattfindet. Die Nachrichten werden auf unserem geschützten Server hinterlegt und beantwortet.
Eine vertrauensvolle und tragfähige Beratungsbeziehung steht bei uns im Mittelpunkt. Deshalb bekommt jede/-r Ratsuchende eine eigene Berater*in.
Die Beratung ist anonym, kostenfrei und alle Berater*innen unterliegen der Schweigepflicht
Wir bilden regelmäßig neue ehrenamtliche Peers aus - die neue Ausbildungsgruppe startet im Herbst 2019 und steht nun kurz bevor. Diese Ausbildung ist sehr kostenintensiv, da wir von den zukünftigen Peers (natürlich) keinen Eigenbeitrag erheben wollen. Alleine das Intensivwochenende zur Halbzeit kostet rund 3.500,-.
Aus diesem Grund sind wir dringend auf Ihre Unterstützung angewiesen!
Zuletzt aktualisiert am 18. März 2020

Dieses Projekt wird auch unterstützt über