Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Beendet Globale Friedensinitiative Schweiz

Karundi (District Katni), Indien

Beendet Globale Friedensinitiative Schweiz

Fill 100x100 default

Ausbildung von indischen Jugendlichen zu vedischen Friedensexperten. Durch ihre Ausübung von Bewusstseinstechnologien schaffen sie Frieden in der Welt und tragen zu einer nachhaltigen und glänzenden Zukunft der Menschheit bei.

Felix K. von Globale Friedensinitiative SchweizNachricht schreiben

„Da Krieg in den Köpfen der Menschen entsteht, muss auch der Frieden in den Köpfen der Menschen verankert werden“. Dieser Leitsatz der UNESCO wird praktisch umgesetzt durch die Anwendung von Bewusstseinstechnologien, welche die Erfahrung vollkommenen Friedens im transzendentalen Bewusstsein ermöglichen und den Frieden im eigenen und im kollektiven Bewusstsein beleben.
Im geografischen Zentrum Indiens werden Jugendliche in der Tradition der vedischen Rezitationen, die von der UNESCO als immaterielles Weltkulturerbe anerkannt ist, ausgebildet.
Gemeinsam praktizieren sie die Bewusstseinstechnologien des Yoga (Transzendentale Meditation und ihre Fortgeschrittenentechniken, einschliesslich dem Yogischen Fliegen) und üben Yagya (Vedische Handlungen) aus, um den ganzheitlichen Aspekt sowie spezifische Naturgesetze im individuellen und kollektiven Bewusstsein zu beleben.
Es ist eine unbeschreiblich erhebende Erfahrung den Frieden zu spüren, der von diesen jungen Gelehrten ausgeht, wenn sie tief in der Meditation versunken sind oder gemeinsam in grossen Gruppen (Tausend und mehr) vedische Texte rezitieren. Es ist deswegen leicht verständlich, dass bereits 50 wissenschaftliche Studien die friedensschaffende Wirkung dieser Bewusstseinstechnologien bestätigt haben.
Nebst der Globalen Friedensinitiative Schweiz wird die Ausbildung und Weiterbildung dieser indischen Jugendlichen von verschiedenen gemeinnützigen Organisationen weltweit unterstützt, insbesondere durch die Brahmananda Saraswati Foundation (www.vedicpandits.org).
Maharishi Mahesh Yogi ist der Gründer dieser Initiative zur Schaffung des Weltfriedens und hat den Bau von Ausbildungsplätzen für anfänglich 9‘000 Jugendliche im Zentrum Indiens begonnen. Heute (Januar 2013) werden bereits mehr als 2‘500 Jugendliche beherbergt und ausgebildet. Dank den zunehmenden Spenden können stetig mehr Jugendliche aufgenommen werden.
Soziologen und andere Wissenschaftler haben berechnet, dass es möglich sein sollte, mit einer permanenten Gruppe von 9‘000 ausgebildeten vedischen Experten (Pandits) so viel Harmonie, Positivität und Kohärenz im globalen Bewusstsein zu erzeugen, dass dauerhafter auf der Welt eine Realität werden kann.
Mit Ihrer regelmässigen Spende tragen Sie dazu bei, dass das Ziel von 9‘000 Friedensexperten möglichst bald erreicht wird.
Die gesamten monatlichen Kosten für einen Pandit im Zentrum Indiens (Unterkunft, Verpflegung, Ausbildung/Weiterbildung, Kleidung, Taschengeld, etc.) belaufen sich auf CHF 250. Ob Sie zu den Lebenskosten eines oder mehrerer Pandits beitragen, Ihre Spende leistet einen wertvollen Beitrag zum Frieden in der Welt. Wir würden uns freuen, Sie im Kreis der Spender willkommen zu heissen.