Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

yocas - gemeinsam gepflegt leben

Springe, Deutschland

yocas - gemeinsam gepflegt leben

Fill 100x100 original 1 3435 02 datei

Bei yocas handelt es sich um ein Hilfsprojekt für junge, pflegebedürftige Menschen, die zusammen in einer Art Wohngemeinschaft leben sollen und dort gepflegt und gefördert werden.

R. Laugemann von Diakoniewerk Kirchröder TurmNachricht schreiben

„Stellen Sie sich vor: Ein junger Mensch erleidet einen Schicksalsschlag und wird von jetzt auf gleich zum Pflegefall. Er verliert somit ein großes Stück seiner Lebensqualität. Familie und Angehörige können die Pflege auf Dauer nicht übernehmen. Eine Betreuung wird angeordnet. Das bedeutet in der Regel und aufgrund der enormen, bundesweiten Versorgungslücke: Ganz gleich, ob 18, 38 oder 58 – nächste Station Seniorenheim.
Dort erwartet sie Versorgung nach Seniorenbedürfnissen anstatt altersgerechter Betreuung und Unterforderung statt Förderung. Das Diakoniewerk Kirchröder Turm e.V. hat dieses Problem erkannt und möchte den Fehlplatzierungen in deutschen Seniorenheimen konsequent und schnell entgegentreten.
Diese enorme Versorgungslücke soll mit dem Pilotprojekt yocas geschlossen werden. Yocas steht für Young Care Springe. Das Diakoniezentrum Springe als integriertes Versorgungszentrum des Diakoniewerks Kirchröder Turm möchte ab Sommer 2013 jungen pflegebedürftigen Menschen ein passendes Zuhause bieten, in dem sie „gemeinsam gepflegt leben.“
Hierzu wird in Springe seit der Grundsteinlegung am 25. Januar 2012 eine neue Form von Lebensgemeinschaft für13 junge Pflegebedürftige geschaffen. In Springe- nahe Hannover- lebt man generationenübergreifend. Davon profitieren auch die neuen yocas-Bewohner. Sie leben nicht isoliert unter Pflegebedürftigen, sondern Tür an Tür mit Kindergarten, Seniorenheim und gut angebunden an Stadt und Region.
Der Neubau ist demnächst einzugsbereit. Das Haus ist in zwei Ebenen unterteilt mit jeweils 6 bzw. 7 behindertengerechten Einzelzimmern mit eigenem Bad. Pflegekräfte betreuen die Wohngemeinschaft. Alle Räume sind natürlich barrierefrei. Die vorhandene Ausstattung besteht aus einem Pflegebett, einem Nachtschrank und einem Kleiderschrank. Weitere Möbel sollen von den zukünftigen Bewohnern selbst und nach ihrem Geschmack bestimmt werden. Dieses Konzept hat Potenzial, Vorreiter für andere Einrichtungen dieser Art in der Bundesrepublik zu werden.
Das Geld wird benötigt, da es in Deutschland nicht ausreichend Pflegeeinrichtungen für junge Pflegebedürftige gibt, sondern lediglich eine Grundversorgung. Um aber eine individuelle Förderung und persönliche Entwicklung zu ermöglichen, benötigen wir über diese Grundversorgung hinaus Fachkräfte, die aus privaten Geldgebern finanziert werden müssen. Ihre Spende hilft, persönlich und individuell zu fördern!

Weitere Informationen und Impressionen finden Sie auf www.yocas.de“

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten