Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

THV e.V. - Zwinger für obdachlose Hunde in Spanien

Fill 100x100 default

Wirtschaftskrise Spanien, mehr Hunde obdachlos, Neubau von Zwingern, Strassenhunde, Barcelona, Sense Sostre, Galgo, THV, Tierhilfe verbindet, Wasseranschluß, ausgesetzt, Spenden, Material

C. Guttengeber von TIERHILFE VERBINDET e.V.Nachricht schreiben

Die Wirtschaftskrise in Spanien macht noch mehr Hunde obdachlos - neue Zwinger werden so dringend gebraucht

Animales Sense Sostre betreut ca. 200 Hunde und ca. 50 Katzen.
Die wenigen Subventionen, die sie erhalten, reichen vorne und hinten nicht. Zusätzlich schlägt die Wirtschaftskrise erbarmungslos zu und niemand weiß mehr, wo alle abgebenen Hunde untergebracht werden sollen.

Die Leute stehen mit Hunden vor der Türe, die Polizei ruft an und will ausgesetzte Hunde abgeholt wissen, etc.
Der Platz wäre da, aber die Zwinger reichen einfach nicht aus. Was mit Hunden in Spanien passiert, die nicht aufgenommen werden? Ausreichend Fotos und Berichte im Internet sind zu finden und ich möchte Ihnen hier Details ersparen. Fakt ist, dass wir mit der Aufnahme von mehr Hunden in der spanischen Station ASS mehr Leben retten!

Nun haben wir hin und her überlegt. Material als Spenden sammeln? Aber weder große und stabile Zäune, noch Zement oder Ähnliches könnten wir aufgrund des Gewichts nach Spanien transportieren. Es muss also alles vor Ort gekauft werden.
Die spanischen Kolleginnen waren nicht untätig und haben Kostenvoranschläge eingeholt.

Kriterium dafür ist, dass die Zwinger absolut stabil und ausbruchssicher sind und vor allem, sollte der Verein irgendwann umziehen, sie so gebaut sind, dass man sie "mitnehmen" kann.
Pro Zwinger werden wir aber auf 1000 Euro Kosten alles inklusive kommen. Klar, vor Ort wird geschaut, wo man noch das ein oder andere aushandeln kann, aber dies ist nun so der Rahmen. Klingt teuer? Ja, auf den erste Blick schon. Man muss aber bedenken, dass die Zwinger so gebaut werden, dass sie bei Bedarf miteinader verbunden und auch verkleinert werden können. Um effektiv reinigen zu können und einen trockenen Boden zu gewährleisten, wird eine Verbindung zum Wasseranschluß gebraucht und es muss eine entsprechende Kanalisation gebaut werden.
Das Gelände haben wir ebenfalls angeschaut und fest gestellt, dass es Platz für zehn geräumige Zwinger bieten würde, in dem jeweils, je nach Größe, 2-4 Hunde warten könnten.
Wir würden, je nach gesammelten Geld, einen Zwinger nach dem anderen bauen lassen.

Unsere Vision für 2013:
Sammlung von bis zu 10 000 Euro,
dadurch möglich der Bau von zehn neuen Zwingern,
sofortige Hilfe für bis zu 40 Hunde, deren Leben damit gerettet werden kann
dauerhafte Erweiterung des Hilfsangebotes um bis zu 40 Plätze, die in den nächsten Jahren vielen Hunden in Not Obdach bieten

Ich finde das ist eine richtig gute Vision für 2013! Sind Sie dabei?

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten