Deutschlands größte Spendenplattform
Wir von betterplace.org wünschen frohe Weihnachten –  und bitten Dich um Unterstützung!

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Sexual Education in Ghana

Accra, Ghana

Sexual Education in Ghana

Fill 100x100 default

Wir sind eine junge NGO. Unser Ziel ist es die ghanaische Zivilgesellschaft finanziell und personell zu unterstützen. Zur Zeit Projekt geben wir sexualpädagogische Fortbildungen für junge GhanaerInnen, die ihr Wissen an Kinder in Schulen weitergeben.

N. Gohlke von Boa NnipaNachricht schreiben

Mit nur 1 Euro kannst Du 2 ghanaischen Kindern Sexualaufklärung ermöglichen!

Wir sind eine junge deutsch-ghanaische Nichtregierungsorganisation. Das Ziel all unserer Projekte ist die Stärkung der ghanaischen Zivilgesellschaft. Deshalb werden sie von der Planungsphase bis hin zur Evaluierung zusammen mit engagierten jungen GhanerInnen durchgeführt. So können wir auf lange Sicht eine personelle Nachhaltigkeit erreichen, ein Bewusstsein für Probleme schaffen und das selbstbestimmte Entwickeln von Lösungsstrategien fördern. Dabei ist uns sehr wichtig, die kulturellen und religiösen Traditionen vor Ort zu respektieren.
Bei uns gehen 100% von Ihren Spenden direkt in unser Projekt. Unsere administrativen Kosten decken wir über Sponsoring oder explizit dafür ausgewiesene Spenden. Wir bezahlen mit eurer Hilfe unter anderem unsere Ghanaischen Lehrer und Unterrichtsmaterialien.

Bei unserem ersten Projekt, EBAN, geht es um die Durchsetzung des Menschenrechts auf sexuelle Selbstbestimmung!

Wir bieten mehrtägige sexualpädagogische Fortbildungen für junge engagierte GhanaerInnen an. Im Rahmen dieser Workshops entwickeln wir gemeinsam mit ihnen Unterrichtskonzepte und die passenden Arbeitsmaterialien für einen Sexualkundeunterricht
in den Klassenstufen 5-9. Mit diesem Konzept und ihrem erworbenen Wissen gehen diese Lehrer dann an Schulen, um Kinder und Jugendliche zu unterrichten. Wir begleiten sie während ihrer ersten Unterrichtsstunden und bieten ihnen während der gesamten Zeit einen Anlaufpunkt an.

Die Folgen einer fehlenden Sexualaufklärung sind verheerend für die Entwicklung einer Gesellschaft. Neben einem erhöhten Infektionsrisiko für Geschlechtskrankheiten verhindert sie nicht nur die gesellschaftliche Gleichstellung von Mann und Frau, sondern beeinträchtigt zudem das physische und psychische Wohlbefinden, vor allem junger Menschen. In Ghana findet jedoch selten - weder in den Familien noch in Schulen - eine ausreichende Sexualaufklärung statt.

Allein in den letzten vier Monaten konnten wir gemeinsam über 4000 Ghanaische Schülerinnen und Schüler unterrichten. Unser ambitioniertes Ziel für die nächsten zwölf Monate ist es, für mindestens 12.000 Kinder und Jugendliche sexualpädagogischer Grundbildung zu gewährleisten.