Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Förderung Schüler-Erfinderclub Stuttgart

Deutschland

Förderung Schüler-Erfinderclub Stuttgart

Fill 100x100 1468850198 138223 810d3511374d4641ad331a8b1b76225a unbenannt

In den Erfinderclubs entwickeln Kinder eigene Ideen und bauen mit der Unterstützung ihres Betreuers funktionstüchtige Prototypen ihrer Erfindungen. Das fördert nicht nur die Kreativität sondern auch technisches und naturwissenschaftliches Wissen.

V. Nguyen von Querdenker-StiftungNachricht schreiben

An über 80 Schulen in ganz Deutschland sind Erfinderclubs Treffpunkte für junge Erfinder, die dort an naturwissenschaftlichen und technischen Projekten arbeiten und sich ausprobieren. Damit unterstützen wir die individuelle Förderung kreativer Begabung sowie fachlicher und sozialer Kompetenzen.

Dazu zählen:
- Förderung von Kreativität, Erfindergeist und Eigeninitiative 
- Förderung von Teamarbeit und Aneignung von Fachkompetenz 
- Selbständiges Planen und Konstruieren 
- Handwerkliche Fähigkeiten 
- Realistische Einschätzung der eigenen Fähigkeiten, Möglichkeiten, Defizite (Fähigkeit zur Selbstkritik) 
- Werteorientierung 
- Informationen über Schutzrechte (Patente, Gebrauchsmuster, …) 
- Präsentation der Projekte auf Wettbewerben, Messen und Ausstellungen

Wir sind Preisträger 2013/2014 des Bundesministeriums für Bildung und Forschung:
Die Querdenker-Stiftung wurde mit den über 80 Schüler-Erfinderclubs als eine der besten Bildungsideen Deutschlands ausgezeichnet.

Durch Präsentationen ihrer Erfindungen in der Öffentlichkeit, z.B. auf der wichtigsten Erfindermesse iENA in Nürnberg, sorgen die jungen Erfinder dafür, dass ihre Leistungen sichtbar werden und Anerkennung finden. Viele der Erfindungen sind bereits prämiert worden, was gerade für Kinder sehr motivierend ist und das Selbstbewusstsein stärkt.

Da das Bundeswirtschaftsministerium die Förderung von Erfinderclubs zum Jahr 2012 einstellte, sind die jungen "Querdenker" auf finanzielle Unterstützung angewiesen. Geld wird in erster Linie für die Herstellung der Erfindungen benötigt, die pädagogische Betreuung sowie für die Teilnahme an der Erfindermesse iENA in Nürnberg.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten