Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Operation von verletzten Straßentieren

Fill 100x100 bp1526042935 imgp7783 a

Medizinische Hilfe für die gebrochenen Beine und Seelen von Straßentieren

Birgit I. von Förderverein Arche Noah Kreta e.V./ Tierärzte-PoolNachricht schreiben

Der Tierärzte-Pool ist der medizinische Arm des Förderverein Arche Noah Kreta e.V. 
Zwischen 10.000 und 11.000 Kastrationen werden pro Jahr weltweit von den Tierärzten des Vereins durchgeführt. Die anderen erforderlichen medizinischen Behandlungen von Straßentieren sind nicht zu zählen, sie liegen aber im oberen fünfstelligen Bereich. 

Pro Jahr transportieren wir überdies zwischen 20 und 50 Tonnen Futter nach Kreta, lassen über 150 schwer verletzte Hunde nach Deutschland transportieren, operieren sie und pflegen sie gesund. Wir betreuen medizinisch Tiere, um die sich sonst niemand kümmert.

In 2017 (Stand: 19.11.2017 ) konnten wir durch Spenden 10.499 Operationen für die Tiere durchführen, davon 2.679 Kastrationen von Hündinnen, 1.372 Kastrationen von Rüden, 3.294 Katzen kastriert und 2.003 Kater. 1.151 andere Operationen wie Tumor-OPs, Amputationen und Zahn-Extraktionen wurden durchgeführt. In 2018 führten wir bislang (Stand Mai 2018) 5.522 Operationen durch.

Wir behandeln und operieren laufend schwer verletzte Tiere u.a. aus Kreta, die z.B. mit komplizierten Brüchen unter die Flügel des Fördervereins schlüpften können. Diese Operationen sind ein großer finanzieller Aufwand, die Zahl der schwer verletzten, oft auch misshandelten Tiere nimmt weiter zu.

Bitte helfen Sie uns, damit wir so vielen Tieren wie möglich medizinische Hilfe zukommen lassen können!

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten