Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Finanziert M.I.N.T grünes Klassenzimmer

Berlin, Deutschland

Finanziert M.I.N.T grünes Klassenzimmer

Fill 100x100 default

Das Projekt unterstützt die Kinder darin, innerhalb ihres Schulalltags naturnahe Erfahrungen zu machen und leistet so einen Beitrag zu besserer Bildung und mehr Bildungsgerechtigkeit. Mit den Spenden unterstützt der Förderverein den Erhalt.

J. Bodlée von Förderverein der Peter-Petersen-GrundschuleNachricht schreiben

Das M.I.N.T. grüne Klassenzimmer der Peter-Petersen-Schule
Ein Lernort für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik

Die Peter-Petersen-Schule in Berlins sensiblem Bezirk Neukölln ist eine UNESCO-Projektschule, deren Kollegium nach dem Jenaplan-Konzept arbeitet. Die beengten räumlichen Verhältnisse der Schule ermöglichen jedoch nicht immer, innovative pädagogische Methoden vollumfänglich umzusetzen.
Das Angebot des Berliner Senats, den freigewordenen Platz auf dem Gelände des ehemaligen Flughafens Tempelhof für die Anwohner nutzbar zu machen, gibt uns die Chance, für unsere Schülerinnen und Schüler einen zusätzlichen Lernort zu schaffen.
Das M.I.N.T. grüne Klassenzimmer soll ihnen Freiraum für naturnahe Erlebnisse, Experimente und Erfahrungen im Rahmen des naturwissenschaftlich-technischen Unterrichts bieten.

M.I.N.T. grün durchs ganze Jahr

Schülerinnen und Schüler nehmen die sie umgebende Wirklichkeit aus verschiedenen Perspektiven und als komplexes Phänomen wahr. Als Lernort bietet die Tempelhofer Freiheit den Kindern mit ihren großen Freiflächen ideale Voraussetzungen für eine ganzjährige, aktive Wirklichkeitsaneignung. Spiel- und Experimentierflächen bieten den Kindern Raum für Fragestellungen. Anknüpfend an ihr Weltverstehen können sie sich in einer besonderen Lernkultur handelnd Wissen aneignen.
Sie können naturkundliche Beobachtungen durchführen, ganzjährig die verschiedenen Vegetationsperioden begleiten, Zusammenhänge erkennen und haben die Möglichkeit, ihrem natürlichen Forscher- und Bewegungsdrang nachzukommen. Die Projekte können aus Inhalten des Unterrichts heraus entwickelt werden, so dass Gelerntes in einem handlungsorientierten Zusammenhang erarbeitet und angewendet wird.

Durch Spenden und Zuwendungen von Hapag-Lloyd, Lions-Club International und Zapf Umzüge sowie des großen Einsatzes und Engagements vieler LehrerInnen, SchülerInnen und Eltern ist es uns gelungen, das „M.I.N.T. Grüne Klassenzimmer“ in einer innovativen Architektur von Robert K. Huber, zukunftsgeraeusche GbR, zu realisieren. Das Gebäude ist Teil eines städtebaulichen Pilotverfahrens zur Entwicklung des ehemaligen Flughafens Tempelhof und befindet sich auf der Pionierfläche an der Oderstraße, an der östlichen Seite des ehemaligen Flugfeldes.


Hilf mit, das Projekt zu verbreiten