Deutschlands größte Spendenplattform

Seeleute in der Krise! Hilfe für Seeleute zwischen Pandemie und Krieg

Ein Projekt von Deutsche Seemannsmission Hamburg-Altona e.V.
in Hamburg, Deutschland

Die Pandemie und der Krieg in der Ukraine sind aktuell schwere Herausforderungen für Seeleute aus aller Welt. Aktuell betreuen wir einerseits zwei Schiffsbesatzungen aus dem Inselstaat Kiribati und andererseits Seemannsfamilien aus den Kriegsgebieten

F. Sturm
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Deutsche Seemannsmission Hamburg-Altona e.V.

Die Covid19-Pandemie und der Krieg in der Ukraine sind aktuell schwere Herausforderungen für Seeleute aus aller Welt. Konkrekt betreuuen wir einerseits zwei Schiffsbesatzungen aus dem pazifischen Inselstaat Kiribati, welche bis zu drei Jahre wegen der Pandemie nicht mehr nach Hause zu ihren Familien kamen. Nach einer langen Odyssee sind sie mittlerweile wieder zuhause, haben aber fast alle ihre Arbeit verloren und keine Aussicht bald einen neuen Job zu finden. Wir unterstützen sie und ihre Familien ganz praktisch mit notwendigen Gütern wie etwa Kleidung für Kinder und Erwachsene, Schulsachen und was sonst noch so benötigt wird. Sowohl für die Sachspenden als auch die Logistikkosten benötigen wir finanzielle Unterstützung.

Desweiteren beherbergen wir aktuell Seeleute und deren Familien bei uns im Haus an der Elbe, welche aufgrund des Krieges in der Ukraine nicht mehr nach Hause können. Wir bieten Unterkunft, Verpflegung, Seelsorge, Unterstützung bei Ämtergängen und noch viel mehr. Auch diese Arbeit können wir ohne Spenden nicht stemmen.

Wir arbeiten eng mit den Hamburger Behörden wie etwa dem Hafenärztlichen Dienst und dem Sozialbeirat des Hamburger Hafens zusammen und werden durch Freiwillige und Ehrenamtliche unterstützt. Als gemeinnütziger Verein mit über 120 Jahren Erfahrung finanzieren wir unsere konkrete Arbeit zu einem großen Teil über Spenden.

Darum bitten wir - auch im Namen unserer Seeleute - helfen sie uns zu helfen!

Herzlichen Dank!
Fiete Sturm, diakonischer Hausleiter der Seemannsmission Hamburg-Altona




Deutsche Seemannsmission Hamburg-Altona e.V.
Große Elbstraße 132
22767 Hamburg

Tel.: +49 (0)40 30 6 22 - 0
Mail: altona@seemannsmission.org


Über

betterplace.org ist die größte deutsche Spendenplattform. Seit 2007 helfen wir Menschen, Hilfsorganisationen und Unternehmen, Gutes zu tun. Alle Projekte auf betterplace.org sind gemeinnützig. Da auch wir selbst gemeinnützig sind und nicht profitorientiert arbeiten, ist unsere Plattform für die Projekte kostenlos.
2007gegründet
12.500gemeinnützige Organisationen
185 Mio €für den guten Zweck
Initiative Transparente Zivilgesellschaft (Logo)

Die Pandemie und der Krieg in der Ukraine sind aktuell schwere Herausforderungen für Seeleute aus aller Welt. Aktuell betreuen wir einerseits zwei Schiffsbesatzungen aus dem Inselstaat Kiribati und andererseits Seemannsfamilien aus den Kriegsgebieten

Über das Projekt

Was genau benötigt wird

Über

betterplace.org ist die größte deutsche Spendenplattform. Seit 2007 helfen wir Menschen, Hilfsorganisationen und Unternehmen, Gutes zu tun. Alle Projekte auf betterplace.org sind gemeinnützig. Da auch wir selbst gemeinnützig sind und nicht profitorientiert arbeiten, ist unsere Plattform für die Projekte kostenlos.
2007gegründet
12.500gemeinnützige Organisationen
185 Mio €für den guten Zweck
Initiative Transparente Zivilgesellschaft (Logo)