Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Beendet Kostenlose Instrumentenworkshops

Fill 100x100 original gruschinski detail

Wir möchten mit Ihrer Hilfe Kita- und Schulklassen die musikpädagogischen Instrumentenworkshops kostenfrei anbieten.

R. Gruschinski von Das Klingende Museum in Berlin e.V.Nachricht schreiben

Musik zum Anfassen, Kennenlernen und Ausprobieren! So lautet das Motto des Klingenden Museums Berlin in der Gartenstadt Atlantic.

Der Förderverein “Das Klingende Museum in Berlin e.V.” hat sich zum Ziel gesetzt, das Klingende Museum Berlin und das Klingende Mobil Berlin zu unterhalten, zu unterstützen und zu fördern.
Das Klingende Museum Berlin ist komplett privat finanziert und wird ausschließlich durch Mitgliedsbeiträge, Spenden und Sponsoren getragen.
Bitte unterstützen Sie unsere gemeinnützige Arbeit durch eine Einmalspende oder indem Sie ein Fördermitglied werden. alle Informationen unter: http://www.klingendes-museum-berlin.de/forderverein/fordermitgliedschaft/

Wir wollen Musik fühlbar machen! Unter professioneller Anleitung von Musikpädagogen entdecken die Kinder spielerisch, wie Musik „funktioniert“. Anhand von vielen verschiedenen Instrumenten erfahren Sie nicht nur etwas über die Herkunft und Funktionsweise, die Instrumente kommen auch direkt zum Einsatz. Das Angebot umfasst Workshops für alle Altersgruppen. Die ganz Kleinen erwartet ein Rhythmus- und Percussionprogramm mit Sing- und Klatschspielen. Für die Größeren gibt es gleich fünf Instrumentengruppen (Saiten-, Blechblas-, Holzblas- und Schlag- und Tasteninstrumente) zu erkunden.

Wir möchten besonders Kita- und Schulgruppen mit geringen finanziellen Eigenmitteln den Besuch in unserem Museum kostenfrei ermöglichen. Der Unkostenbeitrag der Einrichtungen ist zur Refinanzierung der freiberuflichen Musikpädagogen notwendig. Alle weiteren Kosten müssen durch den gemeinnützigen Verein aufgebracht werden.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten