Deutschlands größte Spendenplattform
91

Eiskalt gegen Gewalt

Ein Projekt von Gefangene helfen Jugendlichen e.V.
in Hamburg, Deutschland

„Eiskalt gegen Gewalt“ verbindet verschiedene Maßnahmen wie das Anti-Gewalt-Training, den Besuch einer JVA, sowie die Nachbetreuung in Form von Sport-Workshops, Bewerbungstraining und Ausbildungsplatzvermittlung zu einem einheitlichen Gesamtkonzept.

V. Ruhe
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Der Verein „Gefangene helfen Jugendlichen e.V.“ (GhJ) arbeitet präventiv mit Jugendlichen zwischen 12 und 21 Jahren, die am Rande einer kriminellen Laufbahn stehen oder bereits straffällig geworden sind. Der Verein wurde 1998 durch Insassen der Justizvollzugsanstalt Fuhlsbüttel (Santa Fu) in Hamburg gegründet. Die Idee war, gefährdete Jugendliche durch Konfrontation mit dem Gefängnisalltag und mit den Biografien der Gefangenen von einer kriminellen Laufbahn abzubringen, bzw. abzuhalten. Im Zentrum unserer Arbeit stehen Konzepte, die auf mehreren Ebenen gleichzeitig ansetzen, nämlich Jugendliche bei der Erarbeitung von Lösungen effektiv einbinden, die Opfer in den Blick nehmen und die auf geschlechtsspezifische Probleme zugeschnitten sind. 
Das Projekt „Eiskalt gegen Gewalt“ verbindet verschiedene Maßnahmen wie das Anti-Gewalt-Training, den Besuch einer Justizvollzugsanstalt sowie die Nachbetreuung in Form von Sport-Workshops, Bewerbungstraining und Ausbildungsplatzvermittlung zu einem einheitlichen Gesamtkonzept. „Eiskalt gegen Gewalt“ wird getragen von einem optimistischen Menschenbild.

Dieses Projekt wird auch unterstützt über