Unterhosen für zeitrafferin

Ein Hilfsprojekt von N. Moskopp in Berlin, Deutschland

100 % finanziert

N. Moskopp (verantwortlich)

N. Moskopp
Blogpost: http://blog.dieweltistgarnichtso.net/unterhosen-fur-zeitrafferin

zeitrafferins Unterwäsche ist nicht mehr, sie kam beim Umzug abhanden. Leider ist sie aufgrund fehlenden Einkommens und dem eh kaum gefüllten Konto – sie bezieht zur Zeit ALG 1 – gerade nicht in der Lage, sich neue Anziehsachen zu kaufen.

Natürlich könnte sie versuchen, ohne Höschen zu leben oder ohne saubere Wäsche, könnte drei Monate nur Kapern essen und hoffen, so irgendwie das Geld einzusparen. Oder ihr als community erledigt das mal eben.

zeitrafferin nutzt Unterhosen. Das kann man doof finden oder cool, mir persönlich ists egal, es ist ihr Unterleib, nicht meiner. Sie selber erzählte, die Kosten der fehlenden Wäsche beliefen sich auf 300 bis 500 Euro. zeitrafferin hat im Moment über 9000 Follower, von denen viele genug Geld für Modedrogen haben, so schwer kanns also eigentlich nicht sein.

Ich kenne wenige Menschen, die so viel für hohen Blutdruck sorgen, wie zeitrafferin. Sie arbeitet direkt daran, Menschen Ärger zu verschaffen, sie verspottet Politiker, sie investiert eine absurde Menge Zeit in Trollerei. Ich fände es amüsant-ironisch, falls ihr – die Menschen aus denen das Netz besteht, ihr jetzt unter die Arme greift, damit sie weiterhin so viele andere wütend machen kann.

Es ist völlig OK, wenn Ihr die Aktion doof findet. Wenn Ihr zeitrafferin nicht mögt (oder vielleicht sogar hasst), oder ihr einfach nicht gönnt, dass sie neue Klamotten „einfach so“ bekommt. Ohnehin vermute ich, dass Geld im Internet nur gespendet wird, wenn es gerade um neue Macbooks geht.

Weiter informieren:

Ort: Berlin, Deutschland

Weiterlesen

Informationen zum Projekt:

Fragen an N. Moskopp (verantwortlich):

Fragen & Antworten werden geladen …